Richtig flirten lernen: Flirt-Tipps, wie du mehr Männer kennenlernen kannst

Richtig flirten lernen: Mit diesen Flirt-Tipps kannst du mehr Männer kennenlernen

Flirten lernen leichtgemacht

Paar kann richtig flirten lernen mit Flirt-Tipps

Richtig flirten lernen: Mit diesen Flirt-Tipps kannst du mehr Männer kennenlernen

Flirten lernen leichtgemacht

© Bigstock / Ivanko80

Richtig flirten lernen, um mehr Männer kennenzulernen ist gar nicht so schwer, wie du vielleicht denkst. Es gilt nur sich eine Frage zu stellen: Willst du lieber angesprochen werden oder machst du gerne den ersten Schritt?

Je nach dem welcher Flirt-Typ du bist, kannst du hier flirten lernen: Wir haben im folgenden Text einmal einen unschlagbaren 4-Punkte-Flirtplan für Frauen, die gerne mehr angesprochen werden wollen und außerdem Flirt-Tipps für diejenigen, die selber die Initiative ergreifen wollen. So kannst du richtig flirten lernen – ganz ohne seltsame Anmachsprüche und peinliche Stille.

Mit diesen Tricks bekommst du beim Flirten jeden Kerl

Richtig flirten: 4 Flirt-Tipps, um häufiger angesprochen werden

Für Frauen, die keine Lust haben, selbst die Initiative zu ergreifen, gibt es den Vier-Punkte-Plan. Diese 4 Flirt-Tipps sind so einfach wie elegant und bringen Männer dazu, den ersten Schritt zu machen – und dabei zu denken, es wäre ihre Idee gewesen:

  1. Gib ihm einen Grund
  2. Gib ihm eine Chance
  3. Gib ihm das Startsignal
  4. Gib ihm die Sicherheit

Klingt erstmal nach viel Eigeninitiative? Ist es aber nicht! Lies hier die Erklärung zu jedem Punkt – plus ausführliches Praxisbeispiel:

#1 Gib ihm einen Grund, dich anzusprechen

Mach es ihm einfacher, einen Gesprächsanfang zu finden. Nicht umsonst sagt man, Kinder und Hunde gehen immer. Dadurch hat der Gegenüber es einfacher, ein Thema zu finden, von dem er sicher sein kann, dass es dich auch interessiert. Natürlich brauchst du weder Kind noch Hund dafür, ein auffälliges Accessoire oder ein Frisbee geben Männern einen besseren Gesprächsstart als der Anmachspruch: „Bist du öfters hier?“
Tipp: Eine große Kette ist zum Beispiel ein charmanter Gesprächsaufhänger in einer Bar, beim Einkaufen kann es ein exotisches Gemüse sein, auf das er dich ansprechen kann.

#2 Gib ihm eine Chance, dich kennenzulernen

Um Männern überhaupt die Chance zu geben, dich anzusprechen, solltest du nicht von einer Gruppe Freundinnen umzingelt sein. Männer befürchten, wenn sie dich ansprechen, nicht nur dich, sondern auch deine Freundinnen auf einmal überzeugen zu müssen. Das ist gerade für schüchterne Männer zu viel.
Tipp: Hol dir den nächsten Drink doch mal alleine.

#3 Das Startsignal für jeden Flirt ist Augenkontakt

Klingt banal, ist aber der Schlüssel für richtiges Flirten! Wenn du nur deine Freundinnen, deine Einkäufe oder dein Handy ansiehst, verhinderst du den ersten, entscheidenden Augenkontakt. Wenn du den Blick länger als drei Sekunden hältst, signalisierst du: „Ich bin offen und freundlich.“ Dieses Flirtsignal erleichtert es Männern extrem, den ersten Schritt zu wagen.
Tipp: Ein kleines Lächeln mit den Augen wirkt Wunder, ohne zu offensiv zu sein.

#4 Offene Körpersprache signalisiert Sicherheit

Auch Männer versuchen weibliche Körpersprache zu lesen! Verschränkte Arme, ein abgewandter Oberkörper und angezogene Schultern signalisieren: „Lass mich in Ruhe!“ Du musst ja nicht gleich mit den Haaren spielen und deinen Nacken streicheln, wie beim Flirten in der Mittelstufe – obwohl das auch im „reiferen“ Alter ein eindeutiges Flirtsignal ist.
Tipp: Ein bisschen gedankenverlorenes Lippenkauen ist die dezenteste Art Flirt-Signale zu senden.

Paar kann richtig flirten lernen mit Flirt-Tipps
© Bigstock / Ivanko80

Flirten lernen: Männer ansprechen und dabei richtig flirten

Wer flirten lernen will und sich traut, auch selbst die Initiative zu ergreifen, für den verraten hier Flirt-Couches die beiden besten Flirt-Tipps, um Männer anzusprechen – garantiert ohne peinliche Stille und Blamage.

#1 Die „rein zufällige Begegnung“ oder das „Traumprinzen-Szenario“

Eine der tollsten Methoden, um angesprochen zu werden, nennt der Flirtcoach Oliver Kuhn das „Traumprinzen-Szenario“, das aber auch ganz einfach in das „Traumprinzessinnen-Szenario“ umgewandelt werden kann. Die Idee: Du trittst wie durch Schicksal durch einen Zufall in sein Leben. Dir könnte etwas genau vor seinen Füßen herunterfallen, er hebt es auf, du bedankst dich, dir fällt etwas an ihm auf, wie seine Uhr oder etwas in seinem Einkaufskorb, du machst dazu eine Bemerkung und schwups! seid ihr im Gespräch.

So kannst du ganz einfach richtig flirten und wie eine Fügung des Schicksals in sein Leben treten. Märchenhaft!

#2 Richtig flirten: Anmachsprüche sind ein No-Go!

Hier müssen wir alle enttäuschen, die denken, dass es den einen guten Anmachspruch gibt. Lahme Anmachsprüche ziehen bei Männern genauso wenig wie bei Frauen. Ein auswendig gelernter Spruch ist einfach viel zu unpersönlich. Richtig flirten kann man nur, wenn man natürlich ist und so ergeben sich die besten Gesprächseinstige aus der Situation. Wichtig ist dabei, eine Frage zu stellen, die eine Antwort oder eine Handlung erfordert, wie:

  • „Hast du mal Feuer?“
  • „Kannst du mir mal die Getränkekarte rübergeben?“
  • „Weißt du, wie ich zum Domplatz komme?“

Klingt unkreativ, aber richtig flirten erfordert keine Kreativität, sondern sollte im besten Fall ganz selbstverständlich rüberkommen. Der Klassiker aus der Serie „How I met your mother“ ist dafür das beste Beispiel: „Kennen Sie Ted?“ ist einfach, elegant, charmant und hundert Mal besser als „Das Leben ist ein großes Puzzle und du siehst genau aus wie das Stück, das mir fehlt.“ Würg!

So, jetzt viel Spaß mit diesen Flirt-Tipps! Denn das ist der eigentliche Schlüssel zum richtig Flirten: Ein bisschen Spaß haben und im besten Fall dabei den Traumprinzen finden.

Alle Artikel von
"Nichts macht eine Frau wunderbarer als ihr Glaube daran, wunderbar zu sein." Nicole Bacer schreibt über beides: Wunderbare Frauen und diesen Glauben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.