Sauber versaut: So vermeidest du Blut im Bett bei Periodensex

Sauber versaut: So vermeidest du Blut im Bett bei Periodensex

Damit keiner Rot sieht!

Paar Mann Frau liegen im Bett und küssen sich Cowgirl-Position

Sauber versaut: So vermeidest du Blut im Bett bei Periodensex

Damit keiner Rot sieht!

© BigstockPhoto / Yeko Photo Studio

Wir Mädels kennen es leider nur allzu gut: Einmal im Monat wird die Haut schlechter, der Bauch zwickt, die Laune sinkt und wir werden weinerlich, zickig und ganz besonders liebesbedürftig.

Umso wichtiger, dass wir uns durch unsere Tage den Spaß am Sex nicht vermiesen lassen! Denn Sex während der Periode ist keineswegs unhygienisch oder gar gefährlich, sondern kann äußerst entspannend wirken und sogar die Bauchschmerzen lindern.

Diese 6 Dinge solltest du über Perioden-Sex wissen

Einziger Nachteil am Periodensex: Die Sauerei, wenn Blut im Bett landet. Damit das nicht passiert, haben wir ein paar Tipps für dich:

  1. Sex in der Dusche
    Wer sagt denn, dass Sex immer im Schlafzimmer stattfinden muss? Wer Blut im Bett mit hundertprozentiger Sicherheit vermeiden will, der verlagert das Liebesspiel einfach woanders hin – zum Beispiel unter die Dusche. Sauberer geht’s kaum!
  2. Altes Handtuch unterlegen
    Aber auch im Schlafzimmer kann Blut im Bett einfach und wirkungsvoll vermieden werden: Lege einfach ein großes, altes Handtuch unter, das schmutzig werden darf.
  3. Soft-Tampons
    Wenn ihr euch für den Handtuch-Trick zu wild im Bett umherwälzt, kannst du auch zu Soft-Tampons greifen. Richtige Tampons darfst du beim Sex nämlich nicht tragen, da die durch die Penetration zu weit nach oben geschoben werden können. Soft-Tampons sind kleine rosa Schwämmchen die ganz normal eingeführt werden und beim Sex nicht verrutschen können.
  4. Schadensbegrenzung mit Backpulver
    Falls doch mal etwas danebengegangen und etwas Blut im Bett gelandet ist, hilft ein altbewährter Hausfrauen-Trick: Kaltes Wasser und Backpulver. Mach zuerst den Blutfleck mit kaltem Wasser nass und streue dann großzügig Backpulver darüber. Das lässt du jetzt eine halbe Stunde einwirken, entfernst dann das Backpulver und lässt alles trocknen – Blutfleck ade!
Alle Artikel von
Als Mitglied der Generation Y kennt sich Sophie Mai mit den neusten Trends bestens aus und ist immer up-to-date. Von ihr erfahrt ihr es immer zu erst!