3 Dinge, die Männer genauso verletzen wie Untreue

3 Dinge, die Männer genauso verletzen wie Untreue

Schlimmer als Fremdgehen

Mann mit Brille steht im Park

3 Dinge, die Männer genauso verletzen wie Untreue

Schlimmer als Fremdgehen

© BigstockPhoto / Jozzeppe

Ist Untreue das Schlimmste?! Schläft eine Frau während der Dauer ihrer Beziehung mit einem anderen, tut sie ihrem Partner damit weh und verletzt sein Vertrauen oft sehr oder zerstört es sogar ganz. In vielen Fällen ist Untreue eine Garantie für das Ende der Beziehung. Es gibt jedoch 3 Dinge, die Männer noch mehr verletzen, als die Untreue der Partnerin.

#1 Lügen

Kleine oder große Lügen und Heimlichkeiten können einer Beziehung schnell mal den Todesstoß versetzen. Männer wie Frauen möchten nicht belogen werden und ahnen die Herren, dass ihre Liebste ihnen etwas verheimlicht, trifft sie das oft tief. Denn nicht nur, dass schnell der Gedanke an körperliche Untreue aufkommt, Mann möchte respektiert werden. Und das bedeutet auch, dass Frau ihm bitte die schonungslose Wahrheit sagt, statt irgendwas aus irgendeinem fadenscheinig wunderbaren Grund zu verheimlichen – selbst wenn sie es gut meint, gut ankommen tun Heimlichkeiten nicht.

In diesen 6 Situationen verletzt du deinen Partner zutiefst

#2 Misstrauen

Ähnlich sieht es bei ständigem Misstrauen aus. Ist sie unentwegt eifersüchtig und vermutet im schlimmsten Fall sogar wirklich, dass er sie mit einer anderen betrügt, beweist ihm dieses Misstrauen, dass sie kein Vertrauen zu ihm hat. Vor allem wenn er nicht einmal im Traum daran denken würde, eine andere zu küssen, verletzt ihn das tief.

#3 Arroganz

Viele Männer mögen es, wenn Frau sie um Rat bittet. Viele, in Sachen Gleichberechtigung aufgeklärte, Herren lieben auch eine gute Diskussion auf Augenhöhe. Was jedoch kein Mann, ob aufgeklärt oder in Paschastrukturen verhaftet, leiden kann ist, wenn Frau von oben herab auf ihn einredet. Egal, ob sie sich bei einem Thema besser auskennt als er und er vielleicht mit leicht widerlegbarem Halbwissen prahlt, sie sollte dennoch respektvoll bleiben und die Augenhöhe wahren – zumindest dann, wenn sie ihn und sein Ego nicht verletzen möchte. So wollen wir Frauen es ja auch haben.

Alle Artikel von -
Anna ist freiberufliche Redakteurin, Journalistin und Autorin. Sie schreibt für NICE! über Lifestyle, Liebe und was sonst noch Spaß macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.