8 Gründe, warum mehr Sex gut für deine Gesundheit ist

8 Gründe, warum mehr Sex gut für deine Gesundheit ist

Side Effects

Frau lehnt sich an Oberkörper von Mann

8 Gründe, warum mehr Sex gut für deine Gesundheit ist

Side Effects

© Bigstock / Tverdokhlib

Sex ist als die schönste Nebensache der Welt. Und nebenbei hat Sex auch noch wunderbare Nebeneffekte für deine Psyche UND deine Gesundheit. Wer hätte gedacht, dass Sex so viele tolle Nebenwirkungen hat? Welche das sind, verraten wir dir hier:

#8 Krebsrisiko wird gemindert

Sowohl Frauen als auch Männer tun sich in Sachen Krebsvorsorge  mit Sex etwas Gutes. Denn: Wer sexuell aktiv ist, verringert das Risiko an Brust- oder Prostatakrebs zu erkranken.

#7 Gute Laune

Beim Sex werden Endorphine ausgeschüttet und die machen glücklich. Besonders wenn du zum Orgasmus kommst, steigt dein Pegel an Glückshormonen, der noch lange danach anhält.

 

6 Dinge, die durch Sex geheilt werden können

#6 Gut für’s Herz

Sex hilft, das Herzinfarkt-Risiko zu verringern. Wer zwei Mal die Woche Sex hat ist laut einer britischen Studie weniger anfällig für Herzkrankheiten. Warum? Das Herzkreislauf-System wird durch Sex gestärkt.

#5 Selbstbewusstsein

Wirst du begehrt, freut sich auch dein Selbstbewusstsein. Denn welche Frau hört und merkt nicht gern, dass sie hübsch ist und begehrt wird? Eben.

#4 Gewichtsverlust

Sex ist die wohl schönste Sportart der Welt. Und bist du der aktive Part, kannst du dadurch sogar bis zu 350 Kalorien pro sexuellem Stelldichein verlieren. Wenn das kein Grund ist, sich mehr zu lieben…

#3 Schönheit

Nicht nur, dass du dank des gestärkten Selbstbewusstseins mehr strahlst, auch dein Körper wird durch viel Sex schöner. Denn Sex regt die Durchblutung an. Und dadurch verteilen sich Nährstoffe in deinem Körper. Das Ergebnis: Haut und Haar werden schöner und sogar Cellulite und Faltenbildung werden durch Sex verringert.

 

Video-Empfehlung

#2 Schmerzlinderung

Du bist eine der Frauen, die von schlimmer PMS geplagt wird? Sex kann helfen. Die beim Sex freigesetzten Hormone und das Ankurbeln der Durchblutung sind ein wunderbares Mittel gegen fiese Krämpfe.

#1 Stressabbau

Konzentrierst du dich beim Sex voll und ganz auf dich und dein Gegenüber, lenkt das wunderbar vom Alltagsstress ab. Hinzu kommen die Hormone. Die helfen nicht nur, dich glücklich zu machen, sondern auch zu entspannen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.