Bookmark

12 Beauty-Tipps, die schon deine Oma kannte

Ausgewähltes für schönes Aussehen

© Nick Karvounis via Unsplash
Bookmark

12 Beauty-Tipps, die schon deine Oma kannte

Ausgewähltes für schönes Aussehen

Omas Tipps sind aus der Mottenkiste? Von wegen! Die Hausmittel für perfektes Aussehen sind aktueller denn je.

Grundsätzliche Beauty-Tipps von Oma

#1 Schlaf viel
Nicht umsonst heißt es Schönheitsschlaf: Weniger als sechs Stunden Schlaf gehen nicht nur an deine Substanz, sie schaden sogar deiner Gesundheit. Die beste Schlafdauer für die Schönheit sind 8-9 Stunden.

#2 Trink viel
Zusätzliche Feuchtigkeit für deine Haut bekommst du nur von innen. Beginne jeden Morgen mit einer Wasserkur und schau was passiert. Trinke dafür vier Gläser Wasser direkt nach dem Aufstehen und frühstücke erst nach einer dreiviertel Stunde.

#3 Wasche dich mit kaltem Wasser
Bade und dusche dich grundsätzlich nicht zu heiß. Das schadet dem PH-Wert der Haut und trocknet sie aus. Kaltes Wasser regt die Durchblutung an und hält gesund.

Video-Empfehlung

#4 Bürstenmassagen für Haut und Haar
Sowohl für die Haare als auch für die Haut wirken Bürstenmassagen wahre Wunder. Wichtig ist allerdings, nur Bürsten mit Naturborsten zu verwenden. Bei regelmäßiger Anwendung bedankt sich nicht nur dein Kreislauf, auch deine Haare werden kräftiger und glänzen vor Gesundheit.

#5 Honig für die Lippen
Der natürlichste Lippenbalsam der Welt ist Honig. Bei trockenen, rissigen Lippen einfach einen kleinen Klecks davon auf die Lippen, das macht sie wieder zart und sorgt dazu für einen angenehmen Glanz.

#6 Olivenöl für die Hände
Verteile einige Tropfen hochwertiges Olivenöl auf deine Hände und massiere das Öl sorgfältig ein. Oma nahm für eine Kur über Nacht noch Baumwollhandschuhe zu Hilfe.

#7 Zitronenhälften für die Ellenbogen
Nimm dir dafür die beiden ausgepressten Hälften einer Zitrone oder Grapefruit und stütze deine Ellenbogen darin auf einen Tisch. Du wirst sehen, deine Ellenbogen werden dadurch zarter und blasser.

#8 Bimsstein für die Füße
Hornhaut an den Füßen haben Omas am liebsten und effektivsten mit Bimssteinen bekämpft. Das natürliche Vulkangestein entfernt sie zwar nur langsam, dafür aber besonders schonend und sanft. Nach der Behandlung die Füße mit Ringelblumensalbe eincremen.

#9 Kaffeesatzpeeling fürs Gesicht
Peeling ist nicht neu. Schon Oma wusste, wie sie abgestorbene Hautschüppchen und Talg porentief entfernt. Rühre mit etwas Kaffeesatz und ein wenig Olivenöl deine alt bewährte Schrubbelcreme selbst an. Das funktioniert nicht nur super effektiv, sondern wirkt gleichzeitig wie eine natürliche Hauttönung. Trotzdem gilt: 1-2mal pro Woche reicht aus und Vorsicht mit empfindlicher Kleidung.

#10 Essig für die Kopfhaut
Wasser mit Essig gemischt wirkt wie ein Kopfhautpeeling. Außerdem gibt es den Haaren wunderschönen Glanz.

#11 Gurkenscheiben gegen Augenringe
Schlecht geschlafen, Pollen im Auge oder zu viel Sonne abbekommen? Kühle Gurkenscheiben helfen und legen sich wie ein beruhigender Balsam auf Augen und Seele. Wer keine Gurken zur Hand hat, nimmt einfach einen Löffel, der vorher im Kühlschrank war. Vorsicht, nicht ins Gefrierfach, das ist zu kalt für die empfindliche Augenpartie!

#12 Bier und Eier für die Haare
Für kräftiges und glänzendes Haar eignen sich die Proteine und Spurenelemente von Bier und Eiern. Das Shampoo aus einem Eidotter und einem Schnapsglas Bier am besten selbst anrühren und auf die feuchtnassen Haare verteilen. Etwa 10 Minuten einwirken lassen und ausspülen.

Quellen:

https://blog.myheritage.de/2016/09/14-tipps-von-omi/ (letzter Zugriff: 16.04.2019)

http://www.starke-frau.de/2015/03/omas-beautytipps/ (letzter Zugriff: 16.04.2019)

https://www.hornhaut-entfernen.com/bimsstein/ (letzter Zugriff: 18.04.2019)