Bei diesen 4 Dinge vergeht jedem Mann der Orgasmus!

Bei diesen 4 Dinge vergeht jedem Mann der Orgasmus!

Sex-Wahrheiten

Mann und Frau im Schlafzimmer.

Bei diesen 4 Dinge vergeht jedem Mann der Orgasmus!

Sex-Wahrheiten

©BigStockPhoto/ Kasia Bialasiewicz

Männer kommen beim Sex immer auf ihre Kosten, weil es so viel einfacher ist, einen Mann zu befriedigen als eine Frau? Denkst du! Auch für die Herren geht es nicht nur ums Rein-Rein-fertig. Es gibt einiges, das Männer ganz schön aus der Stimmung bringen kann. Glaubst du nicht? Hier kommt die Liste – und die ist sicher nicht abgeschlossen:

#4 Orgasmus faken

Du willst ihm damit vielleicht ein gutes Gefühl geben, weil er sich Mühe gibt. Tust du aber nicht. Merkt er, dass du ihm deinen Höhepunkt vorspielst, verletzt das nicht nur sein Ego. Gleiches gilt übrigens für übertriebenes Rumgekreische. Bleibt authentisch, Ladies. Ihr verderbt euch ja selbst die Chance und die Lust auf einen Orgasmus!

Männer lieben Sex, aber diese 6 Dinge hassen sie dabei

#3 Selbstkritik

Aus Angst, er könnte deine Speckröllchen sehen oder fühlen, machst du das Licht aus oder schiebst seine Hände von bestimmten Stelle? Lass es sein. Springt er mit dir in die Federn, will er deinen Körper spüren. Alles davon. „Problemzonen“ sind ihm völlig egal! Den meisten Männern geht es außerdem nicht darum, das Topmodel zwischen den Laken zu finden, sie wollen Spaß, Ekstase und sich wohl fühlen.

 

#2 Passiv sein

Er ist der Mann, also muss er den aktiven Part übernehmen? Blödsinn! Die Gleichberechtigung hat längst – und zum Glück! – ihren Weg ins Schlafzimmer gefunden. Viele Männer stehen drauf, wenn Frau weiß, was sie will und den aktiven Part übernimmt und hassen es, wenn von ihnen alles abverlangt wird, während sie als steifes, wartendes und schlimmstenfalls urteilendes Brett unter ihm liegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.