Das sind die häufigsten Lügen, die Männer und Frauen beim Sex erzählen

Das sind die häufigsten Lügen, die Männer und Frauen beim Sex erzählen

Flunkerstunde

Paar sitzt auf Stuhl

Das sind die häufigsten Lügen, die Männer und Frauen beim Sex erzählen

Flunkerstunde

© Bigstock / Tverdokhlib

Männer wie Frauen lügen beim Sex. Ja, fast alle. Und was erzählen die dann so? Wir listen euch die häufigsten Sex-Lügen auf. Wetten, du hast auch schon mindestens eine davon mal einem Bettgefährten erzählt?

Sexlügen der Herren

#4 „Ich komme.“

Nein, nicht nur Frauen täuschen vor. Auch Männer tun es, wenn das mit dem Orgasmus nicht klappen will.

#3 „Kondome sind mir immer zu klein.“

Jaja, er ist riiiiiiesig. Blödsinn. Ist er nicht mit einem Gemächt à la Long Dong Silver ausgestattet, dürfte ein Kondom zu finden sein, das passt. Behauptet er, zu groß für Kondome sein, will er wahrscheinlich einfach unverhüllt Spaß haben.

 

Auf diese 5 Lügen von Männern fallen Frauen immer wieder rein

#2 „Nein, ich habe ihn noch nie gemessen.“

Ja nee, ist klar.

#1 „Ich habe schon mit sehr vielen Frauen geschlafen.“

Sagt er das, stimmt es mit großer Wahrscheinlichkeit nicht. Erstens: Männer, die wirklich viele Frauen hatten, geben damit nicht an. Sie wissen, dass du merken wirst, wie viel Erfahrung sie haben. Zweitens: Ja genau, du merkst es.

Sexlügen der Damen

#4 „Ich komme“

Ja, Frauen täuschen vor. Mal wollen sie ihm ein gutes Gefühl geben, mal ist der Sex lahm und sie wollen ihn hinter sich bringen, mal vielleicht auch einfach aus Gewohnheit.

#3 „Es ist okay, wenn ich nicht komme.“

Ist sie ehrlich über ihren fehlenden Orgasmus kann es sein, dass sie zu dieser Flunkerei greift. Nein, es ist nicht okay, wenn sie nicht kommt. Sie mag sich daran gewöhnt haben, in Ordnung ist das aber deshalb lange nicht.

 

Video-Empfehlung

#2 „Der Sex mit dir ist einfach unglaublich.“

Kann stimmen, muss aber nicht. Gerade am Anfang einer Beziehung schwindeln Frauen öfter mal, um sein Ego nicht zu verletzen.

#1 „Ich habe nicht mit vielen Männern geschlafen.“

Frauen verfahren in puncto Anzahl ihrer Sexpartner genau andersrum als Männer. Um nicht abgestempelt zu werden, untertreiben sie häufig, liegt ihre Zahl höher als die des Durchschnitts.

Alle Artikel von -
Anna ist freiberufliche Redakteurin, Journalistin und Autorin. Sie schreibt für NICE! über Lifestyle, Liebe und was sonst noch Spaß macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.