Deo leer?! Wie gut, dass du mich hast – DAS rettet dich!

Deo leer?! Wie gut, dass du mich hast – DAS rettet dich!

Der nützlichste Lifehack aller Zeiten!

Frau fühlt sich frei

Deo leer?! Wie gut, dass du mich hast – DAS rettet dich!

Der nützlichste Lifehack aller Zeiten!

© pexels / Ed Gregory

Es gibt so einige überlebenswichtige Dinge, die in keiner Frauenhandtasche fehlen dürfen. Besonders jetzt im Sommer darf vor allem ein Gegenstand nicht fehlen: Deo. Aber was tun, wenn der Deoroller im allmorgendlichen Aufbruchsstress dann doch mal zu Hause vergessen wurde? Wir haben die geniale Lösung!

Stinkend durch den Tag?! Peinlich!

Auch wenn man noch so gründlich in der Deowolke gebadet hat, irgendwann stellt selbst der beste Schweißkiller seine Dienste ein und gibt den menschlichen Körpergerüchen nach. Besonders bei heißen Temperaturen würde man am liebsten sekündlich auf den Sprühknopf drücken. Nur blöd, wenn man sich kurz vor einem Meeting oder in der U-Bahn befindet und das essentielle Deodorant außer Reichweite ist.

4 Fehler bei der Vagina-Rasur, die sogar krank machen können

Dieser Trick lässt dich cool bleiben

Diese schweißtreibende Situation gehört aber dank diesem genialen Lifehack der Vergangenheit an. Alles was du dazu brauchst, ist herkömmliches, am besten duftstofffreies, Desinfektionsmittel. Das sollte heutzutage mühelos in beinahe jeder Firmentoilette auffindbar sein. Reibe einen kleinen Klecks des Mittels in deine Achselhöhle und lass es für ein paar Sekunden auf der Haut trocknen.

Bakterien führen zu Geruch

Die Erklärung, warum dieser Trick so effektiv wirkt, ist so einfach wie genial. Für unsere Körpergerüche sind Bakterien verantwortlich. Bei Frauen sind es die sogenannten Mikrokokken, die für den unangenehmen Geruch sorgen. Diese fühlen sich, wie alle Bakterien, bevorzugt in feuchtwarmen Regionen wohl und treten dort dementsprechend vermehrt auf.

 

Video-Empfehlung

Durch den hochdosierten Reinigungsalkohol, den das Desinfektionsmittel zum größten Teil beinhaltet, werden die unerwünschten Bakterien getötet. Das wiederum hat zur Folge, dass zumindest für kurze Zeit, kein strengriechender Duft ausgesondert wird.

Mit diesem Trick bringt dich einfach nichts mehr so leicht ins Müffeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.