Bookmark

Diese Frisuren aus den 80ern kommen 2019 zurück

Löwenmähne und Ponys in Überlänge

Frisuren der 80er waren oft extrem – Hier kommen die besten (alltagstauglichen) Hairstyles, die 2019 wieder neue Trends setzen
Frisuren der 80er waren oft extrem – Hier kommen die besten (alltagstauglichen) Hairstyles, die 2019 wieder neue Trends setzen
© Unsplash/ Jaroslav Devia
Bookmark

Diese Frisuren aus den 80ern kommen 2019 zurück

Löwenmähne und Ponys in Überlänge

Frisuren der 80er waren oft extrem: von schrillen, bunten Punks über toupierte Ponys bis hin zu schrägen Asymmetrien. Aber vor allem die sündhaft teuren Dauerwellen ließen Friseurherzen höherschlagen. Hier sind einige der alltagstauglichen Haarschnitte, die 2019 ein Comeback feiern dürften.

Olivia Newton-John

Das Xanadu-Gefühl und die Fitnesswelle der 80er Jahre verkörperte Grease-Darstellerin Olivia Newton-John. Mit „let´s get physical“ sprach sie der ganzen Aerobic-Generation aus der Seele.

Heather Locklear

Denver-Clan-Star Heather Locklear spielte in den 80ern neben William Shatner Officer Stacy Sheridan. Geblieben sind unzählige Styles und Frisier-Inspirationen.

Video-Empfehlung

Madonna

Der Marilyn-Monroe-Look machte die zuvor flippige Madonna über Nacht zur Diva. Große Locken, ein helles Blond, roter Lippenstift und dunkle, wilde Augenbrauen – ein einzigartig edler Look, der wiederkommt.

Kim Wilde

Vokuhila (Vorne kurz – hinten lang) vom Feinsten. Alle wollten in den 80ern so aussehen wie Kim Wilde. Dafür wurde toupiert, toupiert und toupiert.

Nena

Auch Nena mochte es stufig und wurde mit ihrem lässigen Look zum Traum vieler Männer. Wie Olivia Newton-John zuvor trug auch sie ein Stirnband zum lockeren, weich fallenden Pony.

Agnetha Fältskog

Glattes Pony und lockiges schulterlanges Haar – Agnetha war nicht nur mit ABBA eine Stilikone der 80er. Die Dauerwelle war alles andere als eine Seltenheit, die Glatte Stirnpartie setzte den Trend.

Whitney Houston

Dauerwelle auf dem ganzen Kopf – Whitney Houstons Löwenmähne war ebenso legendär wie ihre Stimme, ihre Outfits und ihre Energie in den 80er Jahren. Und dabei wollte sie doch immer nur mit irgendjemandem tanzen.

Sandra

Maria Magdalena machte Sandra 1985 international bekannt. Ihre Frisuren sind noch heute aktuell oder feiern bald ein Comeback.

Brooke Shields

Das Gesicht der 80er wurde auch immer von traumhaften Frisuren umrahmt. Das überlange Pony zum Seiten- oder Mittelscheitel geföhnt war typisch für die Zeit.

Drew Barrymore

Teenie-Star und Stilikone der späten 80er war Drew Barrymore, die mit elegant-sportlichen Frisuren Akzente setzte.  Ob mit oder ohne Dauerwelle – die toupierte Stirnpartie kam dabei immer hoch hinaus und kommen ganz frech zurück.