Harte Nippel: So sehr beeinflussen die Hormone dabei deine Partnerschaft

Harte Nippel: So sehr beeinflusst die Hormonausschüttung deine Partnerschaft

Nippelalarm!

Frau liegt auf Bett in Dessous Solo-Sex

Harte Nippel: So sehr beeinflusst die Hormonausschüttung deine Partnerschaft

Nippelalarm!

© BigtockPhoto / Voy

Die meisten Menschen verbinden harte Nippel mit der sexuellen Erregung. Dabei können andere Faktoren auch eine große Rolle spielen. Erfahre hier, warum harte Nippel entstehen, warum die Brustwarzen eigentlich die wichtigste erogene Zone sind und wie harte Nippel sogar deine Beziehung verbessern können…

Harte Nippel = sexuelle Erregung?

Jetzt räumen wir erstmal mit Gerüchten auf: Harte Nippel können auch durch andere Faktoren als sexuelle Erregung ausgelöst werden. Gerade bricht wohl die Welt einiger Männer zusammen, aber es ist wahr! Kälte oder die Reibung an der Kleidung sind häufige Gründe für harte Brustwarzen. Aber auch Mütter, die gerade in der Stillphase sind, können harte Nippel bekommen. Meistens sorgt ein Milchstau, der meist kurz nach der Geburt entstehen kann, für die harten Brustwarzen.

Diese 8 unterschiedlichen Formen können Brustwarzen haben

Harte Nippel: Auswirkungen auf den Körper

Bei Frauen werden bei einer Brustwarzenerektion (ja, so nennt man harte Nippel in der Fachsprache wirklich!) verschiedene Hormone ausgeschüttet. Oxytocin und Prolaktin sorgen dafür, dass deine Vagina feucht wird und deine Schamlippen besser durchblutet werden und anschwellen. Oxytocin, besser bekannt als das „Kuschelhormon“, wirkt angstlösend und bewirkt, dass du dich deinem Partner enger verbunden fühlst und das Vertrauen in ihn und eure Beziehung gestärkt wird. Prolaktin sorgt dafür, dass du dich nach dem Sex befriedigt und glücklich fühlst.

Harte Nippel und der der Mythos Brustorgasmus

Einen Orgasmus nur durch die Stimulation der Brustwarzen? Klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Manche Forscher gehen davon aus, dass wieder das Hormon Oxytocin dafür sorgen kann, dass eine Frau nur durch das Stimulieren ihrer harten Nippel zum Orgasmus kommen kann. Andere Studien vermuten, dass das kortikale Areal, das eng mit der Vagina verbunden ist, durch eine Brustwarzenstimulation erregt wird und so einen Brustorgasmus auslösen kann.

Alle Artikel von -
"Nichts macht eine Frau wunderbarer als ihr Glaube daran, wunderbar zu sein." Nicole Bacer schreibt über beides: Wunderbare Frauen und diesen Glauben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.