Welche neuen WhatsApp-Emojis gibt es 2018?

Welche neuen WhatsApp-Emojis gibt es 2018?

Bald sind sie da!

Welche neuen WhatsApp-Emojis gibt es 2018?

Bald sind sie da!

Es ist wieder so weit: Ein neues Jahr ist angebrochen und das bedeutet immer Veränderung – auch bei unserem Lieblings-Messenger-Dienst WhatsApp. Denn auch 2018 gibt es wieder einige Neuerungen, vor allem bei den Emojis. Nachdem WhatsApp im letzten Jahr schon seine eigenen Emojis veröffentlich hat, anstatt die Apple Emojis zu nutzen, soll es in der zweiten Hälfte von 2018 ganze 67 neue geben. Wir haben die 5 coolsten Emoji-Neuerungen für dich herausgesucht.

Glücklich und verliebt

Dein Flirt hat dir ein besonders süßes Kompliment gemacht und du weißt gar nicht, was du darauf zurückschreiben sollst? Dieser Emoji sagt mehr als tausend Worte: Ein glückliches Gesicht umgeben von 3 roten Herzen. So sieht Liebe aus! Oder zumindest der Anfang davon.

Diese 15 Emojis verwenden fast alle Leute immer falsch

Eiskalt und brennend heiß

Draußen herrscht die zweite Eiszeit und du frierst dir deinen Allerwertesten ab? Lass es jeden wissen mit dem frierenden Emoji. Er hat ein blaues Gesicht und die Eiszapfen hängen bereits an ihm. Sollte dich dagegen im Sommer die nächste Hitzewelle überraschen, kannst du das ganz leicht mit dem hochroten und schwitzenden Emoji ausdrücken. Frieren oder schwitzen auszudrücken, war noch nie einfacher!

Haare, Haare, Haare!

2018 wird es haarig bei WhatsApp. Du kannst die Gesichter zukünftig mit Rotschöpfen, Afro- oder grauen Haaren und Glatzen ausstatten. Die Haarpracht ist mit jedem Gesicht und jeder Haarfarbe kombinierbar. Freiheit für alle Frisuren!

Video-Empfehlung

Es wird tierisch

Egal ob Hummer, Lama, Nilpferd oder Pfau: Bald kannst du diese und noch viele mehr Tiere per Emoji darstellen. Und falls es dir mal wieder total dreckig geht und du einem fiesen Virus erlegen bist, teilst du das deiner Umwelt einfach durch das Mikroben-Emoji mit.

Absolut lebensnotwendig!

Was das absolute Highlight und definitiv lebensnotwendig ist, sind Emojis wie die Petrischale, der DNA-Strang, die Sicherheitsnadel und der Abakus. Wie sonst soll man sein neuestes, verrücktes Labor-Experiment darstellen?

Die aktuelle Emoji-Liste ist allerdings nur vorläufig und kann sich noch ändern. Wenn du dir ein genaues Bild von allen Emojis machen willst, die es geben soll, findest du sie bei Unicode.

Autorenprofil Viktoria Erfurt
Alle Artikel von -
Viktoria Erfurt schreibt über alles, was man als moderne, junge Frau wissen sollte. Egal ob Liebe, Beziehung oder Sex - man lernt nie aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.