Bookmark

Orgasmusrausch mit der Amazonen-Stellung

Heißer geht nicht!

©BigStockPhoto / conrado
Bookmark

Orgasmusrausch mit der Amazonen-Stellung

Heißer geht nicht!

Lust auf einen Stellungswechsel? Dann verlass doch gleich mal das Bett komplett und schnapp dir einen Stuhl für das nächste Liebesspiel. Das Kamasutra hat hierfür die perfekte Antwort: Die Amazonen-Stellung.

Kamasutra for Dummies

So klappt die Amazonen-Stellung

Lass deinen Partner auf einem gemütlichen Stuhl Platz nehmen und setz dich mit dem Gesicht zu ihm auf seinen Schoß. Wenn du mit den Füßen auf den Boden kommst, kannst du mit deinem Becken Auf- und Ab Bewegungen machen und so kontrollieren, wie tief er in dich eindringt. Wenn der Stuhl etwas höher ist, bewege einfach deinen Körper vor und zurück. Bei der Amazone-Stellung kann dein Partner auch gleichzeitig mit seinen Händen oder der dem Mund deine Brüste verwöhnen.

Video-Empfehlung

Tipp für die Amazonen Stellung

Für die Amazonen-Stellung braucht man allerdings etwas Beinmuskulatur, damit man die Hüftbewegungen koordinieren kann. Für alle, die es etwa gemütlicher wollen, empfiehlt sich ein breiterer Sessel, bei dem du die Knie bequem neben deinem Partner abstützen kannst. Das macht es dir etwas einfacher – und er sitzt etwas kuschliger.

Video-Empfehlung

Darum ist die Amazonen-Stellung so heiß – für dich

Du hast die volle Kontrolle – und dein Partner hat die volle Aussicht! Gerade wenn er etwas besser bestückt ist, kannst du so die tiefe des Eindringens komplett selbst bestimmen. Außerdem ein guter Pluspunkt ist, dass du dein Becken so bewegen kannst, dass sein Penis optimal deinen G-Punkt stimulieren kann.

Darum ist die Amazonen-Stellung so heiß – für deinen Partner

Und er? Er hat die beste Aussicht überhaupt: Auf deine Brüste, dein Gesicht und – wenn er dich ganz nah an sich heranzieht – auch auf deinen Po. Apropos Po: Denn kann er in der Amazonen Stellung auch optimal greifen und kneten. Außerdem wird er das Gefühl des „Ausgeliefert-seins“ genießen und wird bestimmt nichts dagegen haben, sich von dir in der Kontrolle verwöhnen zu lassen.