Popo Haue: So kann sich jede Frau den Popo versohlen lassen

Popo Haue: So kann sich jede Frau den Popo versohlen lassen

Übers Knie gelegt…

Frau mit knackigem Po ist am Strand und hat einen Mann im Arm

Popo Haue: So kann sich jede Frau den Popo versohlen lassen

Übers Knie gelegt…

© BigstockPhoto / George-D

Spätestens seit 50 Shades of Grey ist heiße Popo Haue in aller Munde. Die Technik umfasst dabei alles von sanften Klapsen auf den Po, bis hin zu schallenden Schlägen aufs Hinterteil. Damit euer erstes Popo Haue-Erlebnis nicht so endet wie das von Anastasia und Christian im ersten Band (wo sie weinend davonläuft) haben wir hier die ultimativen Tipps für euch.

Das erste Mal Popo Haue

Der Hintern – vor allem der weibliche Hintern – gilt seit jeher als besonders erotisches Körperteil, da ist es naheliegend ihn beim Sex auf besondere Art und Weise mit einzubeziehen. Traditionell gibt es bei erotischer Popo Haue einen dominanten und einen devoten Partner. Der Spanker, derjenige der die Schläge austeilt, sollte die Grenzen des Spankees, des Geschlagenen kennen und respektieren. Wenn ihr möchtet, könnt ihr ein Codewort vereinbaren, mit dem ihr einander ohne Missverständnisse mitteilen könnt, wenn es einem von euch zu viel wird.

So verwöhnst du seinen Po beim Sex

Wie so oft gilt auch bei der Popo Haue: Langsam rantasten! Packt nicht direkt die Peitsche aus, sondern beginnt zunächst damit, mit der Hand oder einem Paddles sanft über die Haut des Partners zu streichen. Weitermachen könnt ihr mit sanften Klapsen auf den Po oder andere erogene Zonen. Wenn es beiden gefällt, darf auch fester zugehauen werden.

Die besten Stellungen für Popo Haue

Die klassische Position ist die, bei der der Spankee wortwörtlich übers Knie gelegt wird. Alternativ kann sich der devote Partner auch über einen Tisch oder Stuhl beugen und seinem Peiniger so den Popo entgegen recken.

Video-Empfehlung

Popo Haue funktioniert auch im Liegen, ist für den devoten Partner aber nicht so gemütlich, wie es sich vielleicht anhört. Der legt sich nämlich erst auf den Rücken und bringt dann die Beine über seinen Kopf nach oben, bis er in der Kerze ist. So bekommt der Spanker perfekten Zugang zum Hinterteil.

Hand oder Toy?

Ob ihr euch mit der Hand züchtigen wollt oder lieber zu Hilfsmitteln greift, bleibt natürlich euch überlassen. Für den Anfang müsst ihr nicht in teure Toys investieren, aber vor allem wenn es zwischen euch etwas härter zugeht, schonen Spanking-Toys eure Hände. Es gibt eine Menge „professionelle“ Tools, genauso gut eignen sich aber auch ein hausüblicher Kochlöffel oder Gürtel – eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.