Bookmark

Prostatasekret: Darum ist es beim Sex unverzichtbar

Schon gewusst?

© BigstockPhoto / gstockstudio
Bookmark

Prostatasekret: Darum ist es beim Sex unverzichtbar

Schon gewusst?

Was genau ist die Prostata und wozu braucht man(n) sie? Die meisten wissen viel zu wenig über dieses wichtige Organ. Doch vor allem das Prostatasekret spielt beim Sex eine entscheidende Rolle.

Das solltest du über das Prostatasekret wissen

Die Prostata ist, wie die Nebenhoden, Samenleiter und Samenblase, eine der inneren Geschlechtsorgane des Mannes. Sie sitzt unter der Blase und ist etwa so groß wie eine Walnuss. Ihre Hauptaufgabe ist die Bildung von Prostatasekret. Wird der Mann beim Sex erregt, aktivieren Nervenimpulse verschiedene Muskeln. Das Sekret aus den Samenleitern, der Samenblasen und der Prostata fließt in die Harnröhre. Das Prostatasekret ist farblos bis durchsichtig und hat einen süßlichen Geschmack.

Prostata-Massage: So funktioniert's!

Das Prostatasekret hilft den Spermien

Für die Fortpflanzung ist das Prostatasekret ein wichtiger Bestandteil. Durch das Sekret haben die Spermien eine höhere Überlebenschance. Denn das Innere des Harnleiters und auch der Vagina haben einen sauren pH-Wert. Ohne Schutz würden die Spermien das nicht überleben.

Video-Empfehlung

Ein wichtiger Bestandteil des männlichen Körpers

Durch die Prostatamuskulatur vermischen sich die Spermien und das Prostatasekret noch im Körper. Dadurch wird das Sperma verflüssigt und regt die Spermienbewegung an. So können sie schneller durch den Harnleiter nach draußen – oder in die Vagina – gelangen. Etwa ein Drittel des Ejakulats stammt aus der Prostata.

Ohne Prostata ist ein Mann meist zeugungsunfähig, da das Sperma ohne die Hilfe der Prostatamuskulatur oder des Prostatasekrets nur schwer vorankommt.