Bookmark

Richtig küssen: Anleitung in 6 Schritten, mit der jede Frau küssen lernen kann

Erster Kuss oder Zungenkuss? So klappt’s!

Richtig küssen lernen kann ganz einfach sein
Richtig küssen lernen kann ganz einfach sein
© Sorin Sirbu via Unsplash
Bookmark

Richtig küssen: Anleitung in 6 Schritten, mit der jede Frau küssen lernen kann

Erster Kuss oder Zungenkuss? So klappt’s!

In diesem Artikel:

Kuss-Techniken, die Männer lieben
Kuss-Anleitung, um jeden Mann um den Verstand zu bringen
Richtig küssen lernen in 6 Schritten
Wie geht ein Zungenkuss?
Erster Kuss

Wie küsst man richtig? Richtig küssen ist eine der Sachen, um die sich Frauen ihr Leben lang große Sorgen machen: Das Schwierige am Knutschen ist ja, dass es mit jedem Mann anders ist und was dem einen gefallen hat, kann den anderen ganz schnell in die Flucht schlagen. Mädels, spitzt die Lippen – hier gibt es eine garantiert kussechte Anleitung zum Küssen, die jeden Mann um den Verstand bringt!

Kuss-Techniken, die Männer lieben

Kann man also richtig küssen lernen? Ja, denn es gibt einige Kusstechniken, die so ziemlich bei jedem Mann gut ankommen! Der Kussexperte William Cane hat darüber sogar ein Buch geschrieben, “The Art of Kissing” (auf Deutsch: “Die Kunst des Küssens”) und hat im Interview mit dem Spiegel Online zuallererst einen Rat: “Wenn man keine romantische Verbindung hat, wird es kein sagenhafter Kuss werden. Wenn man wirklich verliebt ist, aber nicht weiß, was man da eigentlich tut, die Lippen des Partners verfehlt und abrutscht, ist das schon ziemlich doof. Man braucht also beides. Ich kann nur die Technik lehren, Leidenschaft muss das Paar schon selbst mitbringen.” Hast du Leidenschaft parat? Dann geht’s an die Technik:

Kuss-Anleitung, um jeden Mann um den Verstand zu bringen

Hier findest du eine Kuss-Anleitung, mit der du küssen lernen kannst – in nur fünf einfachen Schritten. Außerdem gibt’s hier noch ein paar zusätzliche Kusstechniken, die nicht nur den Zungenkuss zum unvergesslichen Erlebnis machen. Spitz die Lippen und los:

3 Kusstechniken, bei denen sich jeder Mann in dich verliebt

Richtig küssen lernen in 6 Schritten

Um richtig küssen lernen zu können, ist es wichtig, die Grundregeln des Knutschens zu beachten. Wenn du die beherrschst und verinnerlichst, kannst du darauf mit weiteren Kusstechniken aufbauen – bis hin zur Königsklasse, dem Zungenkuss. So kann jeder küssen lernen – in nur sechs einfachen Schritten:

Video-Empfehlung

Wie küsst man richtig? Gut küssen leicht gemacht!

1. Küsse, wen du willst
Das mag zwar paradox klingen aber: Es ist NUR EIN KUSS! Vertraue dir selbst und deinem Gefühl in dem Moment, in dem es passiert! Wie küsst man richtig? Na mit Leidenschaft und Spaß! Ist er vielleicht nicht der Mann deines Lebens, sondern nur ein Flirt? Egal, genieß es – denn Übung macht den Meister! Ach, und noch was: Typen, die dich beim Küssen herumdirigieren, sind es nicht wert, nochmal geküsst zu werden. Männer, die dir nach dem Küssen tief in die Augen schauen und dieses Prickeln entstehen lassen dagegen schon… DAS ist “richtig küssen”!

2. Mittel gegen Mundgeruch
Ein frischer Atem ist schon mal ein guter Anfang für einen perfekten Kuss. Wenn du kein Kaugummi hast, hilft gegen unangenehme Gerüche auch ein Glas Orangensaft, das Magen-Mundgeruch neutralisiert, der entsteht, wenn du zu wenig gegessen hast. Oder trinke ein Glas Milch, denn Milch hilft unter anderem gegen Knoblauch-Mundgeruch. Richtig küssen macht einfach ohne Fahne viel mehr Spaß!

3. Kopfhaltung beim Küssen
Einer der peinlichsten Fehler beim Knutschen ist es, mit der Stirn aneinander zu knallen. Die Faustregel hier: Der, der den Kuss initiiert, entscheidet die Richtung. Wenn es von euch Beiden gleichzeitig ausgeht, nimm dir die Zeit, dass sich eure Köpfe so langsam nähern, dass du genau sehen kannst, in welche Richtung er seinen Kopf dreht.

Wenn du es wild angehen lassen willst, kannst du auch ganz dominant seinen Kopf in deine Hände nehmen und die Richtung bestimmen – viele Männer finden das leidenschaftlich und sexy. Lass es aber vielleicht eher ruhig angehen, wenn du ihn noch nicht so lange kennst – und erzwinge natürlich nichts, sondern leite ihn sanft, aber bestimmt. Vertraue dabei einfach eurer Chemie und dem Moment.

4. Lippenhaltung: Wie küsst man richtig?
Sobald sich eure Lippen berühren, beginne erstmal langsam und vorsichtig. Drehe außerdem den Kopf nicht zu weit auf die Seite, deine Lippen sollten seine immer berühren und nicht nur auf seinen Mundwinkeln aufliegen. Und obwohl du bestimmt nervös bist: Achte darauf, dass deine Lippen nicht zu angespannt oder spitz sind, sondern ganz weich und entspannt.

Achte außerdem auf die sogenannte “Zwischenlipppenhaltung”: Deine Ober- oder Unterlippe sollte zwischen seinen Lippen liegen und sie sanft umkreisen. Das gilt natürlich nur für einen leidenschaftlicheren Kuss, drückst du deine Lippen nur auf seine, ist das auch ok, läuft dann aber mehr unter “Bussi” – aus dem natürlich auch immer mehr entstehen kann…

5. Erster Kuss
Der erste gemeinsame Kuss ist für beide etwas ganz Besonderes. Ist es euer erster Kuss, dann zaubere noch mehr Romantik, indem du ihn langsam für ein paar Sekunden küsst, dann kurz deine Lippen von seinen nimmst, ihm tief in die Augen schaust, deine Hand auf seinen Nacken legst und ihn noch einmal küsst.

Tipp: Wenn der erste Kuss von dir ausgeht, gib ihm erst ein paar kleine, zarte Bussis, also Küsse, bei denen sich eure Lippen nicht zu sehr verschränken. Schau ihm dann tief in die Augen und achte auf seine Reaktion und vertraue deinem Bauchgefühl, wie es weiter geht.

6. Voller Körpereinsatz
Beim „Richtig küssen“ spielt nicht nur der Mund eine wichtige Rolle, sondern der ganze Körper. Lege nach ein paar ersten zarten Küssen deine Hand liegt auf seinem Nacken. Kraule seinen Nacken, streif ihm durch die Haare oder nimm sein Gesicht in deine Hände. Wird es leidenschaftlicher, kannst du auch zärtlich seinen Hals küssen.

Richtig küssen ist aber auch immer eine Frage der Situation. Küssen lernen kann jeder – richtig schön wird es aber erst, wenn du dich ganz in der Situation und deinem Kusspartner verlierst. Gib auch mal die Kontrolle ab und verliere dich ganz in seinen Lippen und im Augenblick. Wenn du das geschafft hast, bist du bereit für die Königsklasse des Knutschens: Der Zungenkuss!

© Bigstock / Teksomolika
© Bigstock / Teksomolika

Wie geht ein Zungenkuss?

Ein leidenschaftlicher Zungenkuss ergibt sich meist aus einem „normalen“ Kuss. Wenn du also bei Schritt fünf der Richtig-küssen-Anleitung angekommen bist, kannst du einen Schritt weitergehen und dich an zärtliche Zungenspiele wagen. Wer sich fragt: „Wie geht ein Zungenkuss?“, für den gibt es hier eine kleine Zungenkuss-Anleitung, zum Küssen lernen:

Wie küsst man mit Zunge? Die Zungenkuss-Anleitung

• Drehe den Kopf noch etwas weiter zur Seite und öffne leicht deinen Mund. Warte kurz seine Reaktion ab, bevor du dich vortastest. Denn wenn er noch nicht bereit ist für einen Zungenkuss, oder keine Lust hat, dann solltest du auch nichts erzwingen und deine Zunge bloß nicht weiter in seinen Mund schieben.

• Ganz wichtig, um richtig zu küssen: Spanne deine Zunge nicht zu fest an, sondern lass sie ganz natürlich in seinen Mund wandern und seine Zunge finden. Du willst ihn ja nicht erdolchen.

• Berühren sie sich, umkreise seine Zunge sanft (!) und langsam. Es gibt nichts Schlimmeres, als eine Zunge, die sich wie im Schleudergang im Mund des Anderen bewegt.

• Wichtig: Keine Stoßbewegungen, kein Stochern, kein Drücken! Sei aber immer in Bewegung, nur deine Zunge in seinen Mund zu legen ist der berühmte „Waschlappen“, den jeder, der gut küssen kann, unbedingt vermeiden will.

Erster Kuss

Besonders vor dem ersten Kuss macht sich jeder so seine Gedanken, denn das Gegenüber soll ja bitte nicht merken, dass man komplett ungeübt ist und noch nie geküsst hat. Verfolge einfach die Kuss-Anleitung oben – aber vergiss nicht: Der erste Kuss ist etwas ganz besonderes und es kommt dabei nicht darauf an, wie gut du “performst”. Es kommt nur darauf an, dass du dich wohl fühlst.

Und warum ist den meisten Menschen der erste Kuss so wichtig? Der Experte und Autor William Cane beantwortet das so: “Weil wir ihn schon vorher mit romantischen Erwartungen aufladen, die dann endlich erfüllt werden. Außerdem ist es der Reiz des Neuen. Tatsächlich können sich neun von zehn Menschen an ihren ersten Kuss erinnern. Das ist eine signifikante Menge.”

Doch bei all den romantischen Erwartungen, vergiss nicht dann das Wichtigste:
Vergiss die Fragen „Wie geht ein Zungenkuss?“ oder „Wie küsst man richtig mit Zunge?“, schalte dein Gehirn für ein paar Sekunden aus und lass dich ganz in diesen Moment fallen. Genieße einfach die unglaubliche Intimität, die ein Zungenkuss oder jeder andere Kuss-Art mit sich bringt. Gerade wenn es dein erster Kuss mit einem neuen Partner ist, solltest du die Spannung genießen, die die verschiedenen Kusstechniken mit sich bringen. Augen zu und genießen!

Quellen:
• William Cane im Interview mit Eva Lindner: „Man darf ruhig mal beißen oder saugen“. In: Spiegel Online, 26.03.2015, https://www.spiegel.de/stil/kuessen-kuss-experte-erklaert-was-einen-guten-kuss-ausmacht-a-1025486.html
(letzter Aufruf: Mai 2019)
• Mimi Erhardt: “Expertin erklärt: Richtig küssen – so machst du ALLE Frauen glücklich”. In: Focus Online, 17.02.2019, https://www.focus.de/familie/sexualitaet/sex-kolumne-richtig-kuessen-so-machen-sie-alle-frauen-gluecklich_id_10334474.html
(letzter Aufruf: Mai 2019)
• Wenke Husmann: “Ist Küssen wichtiger als Sex?”. In: ZEIT Online, 11.06.2014, https://www.zeit.de/zeit-magazin/leben/2014-06/sexkolumne-kuessen-beziehungen-ulrich-clement
(letzter Aufruf: Mai 2019)