Sein Beruf verrät, wie gut er im Bett ist

Sein Beruf verrät, wie gut er im Bett ist

„Aber, aber, Herr Anwalt…!“

Mann und Frau geschäftlich unterwegs

Sein Beruf verrät, wie gut er im Bett ist

„Aber, aber, Herr Anwalt…!“

©Pexel /rawpixel

Die Berufswahl eines Mannes sagt nicht nur viel über seinen Charakter und seine Vorlieben aus, sondern verrät uns auch, wie er im Bett so tickt. Ob du dir Mr. Right geangelt hast oder ob du dich auf dem (Arbeits)Markt nochmal umsehen musst, verraten wir dir hier:

Das sagt seine Lieblingsstellung über ihn aus

Der Koch

Ein Mann der ausgezeichnet kocht, kann nur gut im Bett sein! Vor allem liegt das aber daran, dass er auf deine Bedürfnisse achtet. Erst kommst du, dann er! Außerdem experimentiert er gerne im Bett – fast genauso wie mit seinen Gewürzen.
Pluspunkt: Wenn es mit dem perfekten Sex trotzdem nicht klappen sollte, er kann dir zumindest was Schönes kochen. Damit können wir definitiv leben…

Der Handwerker

Er mag es einfach und ohne großen Schnickschnack. Aber hinter dem vermeintlichen Macho steckt oft auch ein Feinmotoriker. Weiß er erstmal was dir gefällt, geht es rund im Bett. Er weiß dann genau welche „Knöpfe“ er bedienen muss, um dich glücklich zu machen. Push my button, baby!

Der Sportler

„Und wie war ich?“ – Das ist der erste Satz, den du von ihm nach dem Sex, zu hören bekommst. Er ist zwar ausdauernd, aber auch sehr, sehr selbstverliebt. Für ihn ist es wichtig, dass ER Spaß hat. Was du willst, stellt er hinten an. Für diesen Kerl solltest du dich am besten gar nicht anstellen!

Der Lehrer

Was er beruflich macht nimmt er leider auch mit ins Bett! Er versucht dich die ganze Zeit zu belehren: „Wusstest du, dass du ein Kissen unter deinen Hinter schieben musst, um einen besseren Orgasmus zu erleben?“ Ja, wissen wir! Der Schlimmste untern dieser Berufsgruppe ist eindeutig der Mathelehrer. Der berechnet noch den optimalen Einführwinkel für seinen Penis mit dem Satz des Pythagoras. Ugh, da geht alle Lust flöten…

Der Therapeut

Spontanität – Fehlanzeige. Er überlässt nichts dem Zufall und will im Vorhinein über alles reden. Wünsche, Empfindungen, Vorlieben – Anstatt es einfach mal auszuprobieren, fragt er dir Löcher in den Bauch.  Natürlich gibt er auch nach dem Geschlechtsakt keine Ruhe. Die Frage „Und wie fühlst du dich?“ hörst du von ihm definitiv. Wenn du keine depressive Vagina hast wie Charotte aus SATC ist dieser Kerl leider auch nicht zu empfehlen.

Der Journalist

Er ist immer gut vorbereitet. Hat die ausgefallensten Sexstellungen parat, weiß genau was Frau will und wie man das macht! Mit ihm wird es nie langweilig im Bett, denn er ist immer über die neuesten Sextrends informiert! Die News für heute? Orgasmus in Sicht!

Ist er der Falsche? Keine Sorge er kann ja immer noch umschulen 😉

Alle Artikel von -
Antonia Taake schreibt Beiträge rund um Beziehung, Gesundheit und Lifestyle. Außerdem schneidet sie für NICE die Videos - ein echtes Allround-Talent also!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.