Darum solltest du unbedingt mal seine Prostata melken

Lust und Gesundheit durch Zwangsentsamung vereint!

Ein Paar flirtet im Bett.

Darum solltest du unbedingt mal seine Prostata melken

Lust und Gesundheit durch Zwangsentsamung vereint!

@ Bigstock / Alessandro Biascioli

Wenn du ihm mal einen ganz besonderen Orgasmus schenken willst, solltest du seine Prostata melken. Das hat nämlich gleich mehrere Vorteile: Nicht nur kann die sexuelle Spielart der Zwangsentsamung für ihn extrem stimulierend sein, das Prostata melken ist sogar noch richtig gesund! Lies hier, eine Anleitung, wie du seine Prostata melken kannst und mit welchen Varianten ihr die Zwangsentsamung noch erotischer gestalten könnt.

Das wird die heißeste Prostatamassage seines Lebens

Was passiert beim Prostata melken?

Die Prostata produziert ein Sekret, das bei einem Orgasmus mit den Spermien vermischt wird, um die Spermien zu schützen und den Weg zur Eizelle zu erleichtern. Beim Vorgang des Prostatamelkens massierst du dieses Sekret aus der Prostata heraus, ohne dass es sich mit seinen Spermien vermischt.

Prostata melken: Das sind die Vorteile

Diese Art der Prostatamassage ist in der BDSM-Szene schon lange eine beliebte Sexpraktik. Wie kommt es, dass die Sexpraktik immer mehr Anhänger findet?

Geringeres Prostatakrebs-Risiko

Studien haben herausgefunden, dass bei Männern, die sich häufiger die Prostata melken lassen, das Prostatakrebs-Risiko um 20 Prozent sinkt. Durch das regelmäßige Entleeren der Prostata wird die Region besser durchblutet und mit mehr Nährstoffen versorgt. In manchen Kulturkreisen ist eine regelmäßige Zwangsentsamung daher eine normale, medizinische Prozedur.

Potenzsteigerung und Lustgewinn durch Zwangsentsamung

Da beim Melken kein Samenerguss stattfindet, verfügt der Mann nach der Zwangsentsamung immer noch über die volle Erektionshärte. Das hat gleich mehrere Vorteile: Einmal kann so ein frühzeitiger Samenerguss verhindert werden und er kann beim Sex länger durchhalten. Beim regelmäßigen Prostata melken wird zusätzlich sein Erektionsvermögen insgesamt trainiert und viele Männer haben so die Möglichkeit, auf längere Erektionen und ein höheres Standvermögen.

Dammmassage von außen - ohne Finger im Po!

Anleitung Prostata melken

Und wie kannst du deinem Partner jetzt die Prostata melken? Hier findest du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Vorbereitung
    Sein Anus sollte etwas gedehnt sein. Verteile dafür viel (!!) Gleitgel auf der Region zwischen Anus und Damm und entspanne ihn mit leicht kreisenden Bewegungen.
  2. Einführen
    Führe deinen Mittel- oder Zeigefinger jetzt circa vier bis fünf Zentimeter in seinen Anus ein und krümme ihn leicht in Richtung Damm.
  3. Abmelken
    Massiere jetzt die Region mit kreisenden Bewegungen und variiere zwischen Druck- und Knetbewegungen. Mit dem Daumen kannst du zusätzlichen Druck von außen herstellen.
  4. Das Finale
    Bei manchen Männern dauert es etwas länger die Prostata zu melken. Wenn du aber siehst, dass klare oder leicht milchige Flüssigkeit aus seinem Penis kommt, hast du dein Ziel erreicht.

Video-Empfehlung

Varianten beim Prostata melken

Wenn ihr das Abmelken mit lustvollem Sex verbinden wollt, gibt es verschiedene Varianten beim Prostata melken:

Abmelken ohne Finger im Po

Platziere deinen Finger zwischen seinem Hoden und seinem Anus. Mache dann langsame kreisende Bewegungen. Am Anfang sollte der Druck am besten leicht bis mittelstark sein. Um die volle Wirkung zu erzielen, solltest du immer mal wieder die Intensität variieren. Du wirst an seiner Reaktion merken, wie er es am liebsten mag.

Prostata melken bei der Prostata-Massage

Seine Lust kannst du außerdem während des Melkens bei der Prostata-Massage verdoppeln, indem du gleichzeitig seinen Penis mit der Hand oder dem Mund stimulierst. Das Prostata melken katapultiert ihn so in ganz neue Orgasmus-Sphären.

Prostata melken: Und nach der Massage?

Jetzt hast du verschiedene Möglichkeiten: Entweder du stürzt dich auf seine immer noch vorhandene Erektion und ihr habt zusammen Spaß. Oder du machst es wie in BDSM-Kreisen: Hier wird die Zwangsentsamung auch mehrere Male hintereinander durchgeführt. Das ist allerdings ab einem gewissen Punkt ziemlich schmerzhaft.

Ganz egal, wofür du dich entscheidest, dein Partner wird sich für das Prostata melken bestimmt ausführlich bei dir revanchieren. Genießt es!

Alle Artikel von -
"Nichts macht eine Frau wunderbarer als ihr Glaube daran, wunderbar zu sein." Nicci Belundra schreibt über beides: Wunderbare Frauen und diesen Glauben.
Ein Pärchen liegt sich küssend in den Armen.

Später kommen: Mit Edging zum besten Orgasmus deines Lebens

Quälend, aber so gut!

© Unsplash / Brooke Winters

Warum sollte man seinen Orgasmus hinauszögern, wenn es doch gerade so schön ist? Weil man dafür anstelle eines 08/15 Höhepunkts mit einem Wahsinns-Oberknaller-Mega-Orgasmus belohnt wird! Das klappt allerdings nur mit der richtigen Technik: Edging. Wir verraten dir, wie du zur Edging-Königin wirst!

So bekommst du dank Edging einen unvergesslichen Orgasmus

Was ist Edging?

Edging ist eine Sex-Praktik der Orgasmuskontrolle, bei der durch die Start-Stop-Methode der Orgasmus hinausgezögert wird. Gerade Männer, die Probleme mit vorzeitigem Samenerguss haben, haben Edging-Techniken für sich entdeckt, um später kommen zu können. Aber warum den ganzen Spaß den Männern überlassen? Diese Technik können sowohl Männer als auch Frauen nutzen!

Multiple Orgasmen durch Edging

Und was bringt die Orgasmuskontrolle durch Edging? Klare Antwort: Multiple Orgasmen! Dabei wird dein Orgasmus immer wieder herausgezögert und wenn du zum Schluss endlich kommen „darfst“, wird der Höhepunkt vielfach stärker erlebt als „normal“. Viele Frauen berichten von längeren und heftigeren Orgasmen bis hin zur weiblichen Ejakulation durch Edging.

Edging: Anleitung zum Orgasmus hinauszögern

Bei Edging geht es also darum, den Punkt vor dem Orgasmus bei sich selbst zu identifizieren, bei dem man noch anhalten kann. Schau dir zur Veranschaulichung mal die 6 Stufen der Erregung an:

6 Stufen der Erregung

  1. Keine Erregung
  2. Leichte Erregung
  3. Starke Erregung – Orgasmus in Sicht
  4. Sehr starke Erregung – kurz vor dem Orgasmus
  5. Point of no return (PONR)
  6. Orgasmus

Es geht bei der Edging Orgasmuskontrolle also darum, den richtigen Moment zwischen Punkt 4 und 5 abzupassen – und der ist bei jedem individuell.

Video-Empfehlung

Tipps für Edging-Einsteiger

Um mit der Technik vertraut zu werden, hilft es vielen Frauen Edging beim Masturbieren erst einmal auszuprobieren, um die eigenen Grenzen kennenzulernen. So kannst du in Ruhe lernen, deine verschiedenen Stufen der Erregung bei dir selbst zu identifizieren und darauf zu reagieren. Hier eine kleine Checkliste:

 

  • Wenn du merkst, dass du in Phase vier kurz vor der fünften Stufe bist, stoppe die Stimulation.
  • Warte, bis deine Erregung wieder auf der dritten oder zweiten Stufe ist.
  • Wiederhole das lustvoll-qualvolle Spiel etwa 25 Minuten.
  • Beckenbodentraining und ein geübter PC-Muskel helfen.

Du wirst schnell merken: Durch Edging fühlt sich dein Orgasmus auch bei der Selbstbefriedigung viel intensiver als vorher an.

So erlebst du den besten Orgasmus deines Lebens

Edging mit dem Partner

Wenn du Edging mit deinem Partner ausprobieren willst, tastet ihr euch am besten beim Cunnilingus oder Fingern an die Techniken heran. Dabei stimuliert dein Partner stimuliert dich so lange, bis du kurz davor bist zu kommen und wiederholt diese Hinhaltetaktik immer wieder.

 

Tipp für ihn, um dir multiple Orgasmen zu bescheren

Den Moment kurz vor dem PONR erkennt man am besten an der pulsierenden Scheidenmuskulatur und an dem Bereich zwischen Vagina und Anus, an dem die Muskeln unwillkürlich zu zucken anfangen. Das ist das Signal, dass man die Stimulation sofort unterbrechen sollte. Nachdem die Erregung gesunken ist, kann das Edging-Spiel von vorne beginnen.

Ein Pärchen liegt sich küssend in den Armen.
Mit Edging könnt ihr neue Orgasmus-Welten entdecken. © Unsplash / Brooke Winters

Mit Edging hält auch er länger durch

Das Tolle, wenn dein Partner die Edging-Techniken beherrscht: Er kann beim Sex wesentlich länger durchhalten, seine Erektion länger behalten und die Ejakulation verzögern. Üben kann er mit Masturbation alleine oder ihr macht das zu zweit bei einer Penis-Massage oder einem Blowjob.

Und die lustvollen Qualen zahlen sich aus – für euch beide! Denn nicht nur Frauen berichten von multiplen Orgasmen, auch Männer erhöhen dadurch, dass sie ihren Orgasmus hinauszögern die Chance darauf, mehrfach zu kommen.

Alle Artikel von -
Armandine Neumann will, dass Frauen Spaß im Leben und der Liebe haben. Daher lässt sie keine Möglichkeit aus, Frauen dafür Tipps zu geben.
Paar hat Sex in der Reiterstellung

Reiterstellung: So geht’s gemeinsam zum Orgasmus!

Werde zum Cowgirl!

© Bigstock / VadimGuzhva

Die Reiterstellung ist eine der besten Sexstellungen, bei der Mann UND Frau gleichermaßen auf ihre Kosten kommen, denn in der Cowgirl-Stellung, wie die Reiterstellung auch genannt wird, ist die Chance, gleichzeitig gemeinsam zum Orgasmus zu kommen am höchsten! Hier findest du eine Anleitung für die klassische Reiterposition, aufregende Varianten des Klassikers und Tipps, wie ihr in der Stellung am meisten Spaß habt.

Mit diesen Tricks kannst du die Reiterstellung noch mehr genießen

Klassische Reiterstellung: So geht’s

Bei der klassischen Reiterstellung legt sich dein Partner flach auf den Rücken und streckt die Beine aus. Damit liefert er dir schon mal perfekte Bedingungen für deinen Orgasmus. Wenn du dich jetzt nämlich auf seinen Penis setzt oder kniest, kannst du die Tiefe und den Winkel des Eindringens vorgeben und deine Klitoris an ihm reiben. Bei diesem Anblick wird es nicht lange dauern, bis dein Liebster ebenfalls kommt und ihr könnt den Augenblick gemeinsam genießen.

 

Vorteile der Reiterstellung

Der Klassiker unter den Sexstellungen hat einiges zu bieten. Denn bei der Reiterstellung hast du als Frau das Sagen und kannst bestimmen, wie tief und mit welchem Tempo dein Partner eindringen soll. Ein weiterer Punkt ist die große Bewegungsfreiheit, die du ohne Probleme nutzen kannst. Dadurch, dass du beide Hände frei hast, kannst du nämlich deine Klitoris zusätzlich mit deinen Fingern stimulieren. Noch besser: Auch dein Partner kann dir dabei ganz entspannt zur Hand gehen. Kein Wunder also, dass viele Frauen bei der Reiterposition häufiger zum Orgasmus kommen als bei der Missionarsstellung.

Varianten der Reiterstellung

Natürlich ist Reiterstellung nicht gleich Reiterstellung. Damit es nicht langweilig wird, gibt es verschiedene Abwandlungsmöglichkeiten. Hier zwei inspirierende Beispiele:

Umgekehrte Reiterstellung

Der umgedrehte Reiter: Du setzt dich rückwärts auf deinen Partner und massierst zusätzlich seine Hoden. Eure Lust wird bei dieser Sexstellung noch verdoppelt..

 

Video-Empfehlung

Die Scherenstellung

Er sitzt im Schneidersitz und stützt sich mit beiden Armen nach hinten ab. Seine Beine müssen dabei sehr weit gespreizt sein. Du kletterst schließlich auf ihn, setzt dich ihm frontal gegenüber und umschlingst ihn mit deinen Beinen. Nun kannst du ganz langsam mit deinen Bewegungen beginnen, von oben nach unten, von rechts nach links. Das Schöne bei der Scherenstellung: Ihr könnt dabei Blickkontakt halten und die Innigkeit genießen.

Paar hat Sex in der Reiterstellung
© Bigstock / VadimGuzhva

3 Tipps für die Reiterstellung

Und zum Schluss noch ein drei Tipps, wie ihr in der Cowgirl Stellung, wie die Reiterposition auch genannt wird, den maximalen Spaß habt:

  1. Langsames Vorspiel
    Damit die Reiterstellung zu einem spannenden Erlebnis für euch beide wird, lässt du dich anfangs am besten langsam auf seinen Penis sinken und stimulierst ihn nur mit deiner Scheidenmuskulatur. So kannst ihn dabei beobachten, wie er langsam vor Erregung den Verstand verliert.
  2. Kreisende Bewegungen
    Wichtig ist außerdem, dass eure Bewegungen miteinander harmonieren. Im Gegensatz zum einfachen Auf und Ab sind kleine kreisende Bewegungen viel angenehmer und stimulierender. Denn dabei reibt sich deine Klitoris ganz von selbst an seinem Penis.
  3. Die richtige Fußstellung
    Sollte es doch ein wenig wilder werden, ist es besser, wenn du deine Füße aufstellst anstatt auf den Unterschenkeln zu sitzen. Dabei kannst du dich ganz bequem mit den Händen seitlich abstützen.
Alle Artikel von -
Armandine Neumann will, dass Frauen Spaß im Leben und der Liebe haben. Daher lässt sie keine Möglichkeit aus, Frauen dafür Tipps zu geben.
Paar hat Sex im Stehen

Sex im Stehen: 6 heiße Tipps, wie ihr dabei BEIDE zum Orgasmus kommt

Stehend dem Orgasmus entgegen!

© BigstockPhoto / Gstockstudio

Sex im Stehen ist perfekt für spontane Lust. Allerdings erfordern viele Stellungen im Stehen von beiden Partner Kondition und Geschick, aber ein paar kleine Tricks können helfen. Hier gibt’s die 6 besten Tipps für Sex im Stehen – von den besten Stellungen bis hin zur Königsklasse, dem Duschen-Sex im Stehen. Bereit? Aufgestanden und los geht’s!

Das sagt deine Lieblings-Sexstellung über dich aus

6 Tipps, wie Sex im Stehen richtig heiß wird

Mit diesen Tipps kann aus anstrengendem Sex im Stehen das Orgasmus-Erlebnis deines Lebens werden:

1. Tipp für Sex im Stehen: Vergiss die klassische Stellung

Die klassische Pose für Sex im Stehen kennen wir aus Hollywood-Filmen: Der Mann drückt die Frau mit dem Rücken gegen die Wand und sie schlingt ein oder gar beide Beine um seine Hüften, damit er in sie eindringen kann. Länger als eine Minute funktioniert das nur in Filmen. Vergiss das Klischee! Es gibt bessere Stellungen:

2. Tipp für Sex im Stehen: Die besten Stellungen im Stehen

In diesen drei Stellungen ist Sex im Stehen nicht so anstrengend und das erhöht die Chance auf großartige Orgasmen enorm:

  1. Stellung im Stehen: Doggy Style
    Die Hündchenstellung ist für Männer sowohl im Liegen als auch im Stehen ein Highlight. Denn während sie bäuchlings auf dem Küchentisch liegt, kann er von hinten eindringen und hat dabei nicht nur das Kommando, sondern auch wunderbare Ausblicke auf seine Partnerin. Für sie ist die Stellung optimal, da so die gesamte G-Zone stimuliert wird. So liegt der gemeinsame Orgasmus zum Greifen nah.
  2. Stellung im Stehen: Sitzen und Stehen
    Gerade für Paare mit großem Größenunterschied kann Sex im Stehen schnell anstrengend und frustrierend werden. Wenn du dich auf einen Tisch oder die Waschmaschine setzt und die Beine entweder angewinkelt neben dich stellst oder einfach nur spreizt, kann dein Partner problemlos im Stehen in dich eindringen. Stellung im Stehen:
  3. Die gestützte Stellung (Kamasutra)
    Diese Stellung im Stehen ist für etwas Fortgeschrittenere: Der Mann lehnt sich gegen eine Wand und rutscht daran etwas herunter, die Beine bleiben aber gestreckt. Du kannst dich dann auf seinem Schoß niederlassen und mit Auf- und Ab Bewegungen das Tempo selbst steuern. Etwas weniger anstrengend wird die Stellung, wenn er die Füße an einem Möbelstück abstützen kann.

3. Tipp für Sex im Stehen: Duschen-Sex

Duschen-Sex ist eine der kompliziertesten Varianten im Stehen – kann aber auch eine der aufregendsten sein. Ein guter Tipp ist eine Antirutschmatte, um Unfälle zu verhindern. Klingt erstmal unsexy, ist aber beim Sex wirklich Gold wert. Für guten Duschen-Sex im Stehen ist eine umgedrehte Stellung am empfehlenswertesten. Lehne dich mit den Händen gegen die Wand, drücke deinen Po raus und spreize die Beine, sodass er ohne größere Verrenkungen in dich eindringen kann.

 

Video-Empfehlung

4. Tipp für Sex im Stehen: Auf Hilfsmittel setzen

Da die meisten Stellungen für Sex im Stehen anstrengender sind als Stellungen im Liegen, zählt jede Minute. Um beim dabei auch wirklich zum Orgasmus zu kommen, könnt ihr euch mit ein paar Hilfsmitteln zusätzlich stimulieren. Eine laufende Waschmaschine ein vibrierender Penisring helfen deinem Orgasmus in Sekunden auf die Sprünge.

5. Tipp für Sex im Stehen: Outdoor-Sex im Stehen

Wenn euch die Lust auf Liebe draußen überkommt, ist eine Treppe, Mauer oder Motorhaube eines Autos eine willkommene Hilfe für Sex im Stehen. Stufen gleichen Größenunterschiede aus, sodass das Eindringen leichter fällt.

 

6. Tipp für Sex im Stehen: Heißes Vorspiel

Wer sagt eigentlich, dass der komplette Akt im Stehen stattfinden muss?! Sex im Stehen ist auch eine tolle Variante, um den Sex leidenschaftlich und wild zu beginnen und sich vom Partner ins Bett tragen zu lassen und da in weniger halsbrecherische Stellungen die Leidenschaft zu genießen.

Alle Artikel von -
Armandine Neumann will, dass Frauen Spaß im Leben und der Liebe haben. Daher lässt sie keine Möglichkeit aus, Frauen dafür Tipps zu geben.

Penis-Massage: So sexy kann ein Handjob sein!

Der Handjob für Sex-Göttinnen!

Frau gibt Mann Penis-Massage oder Handjob

Penis-Massage: So sexy kann ein Handjob sein!

Der Handjob für Sex-Göttinnen!

© BigstockPhoto / Bloodua

Wenn du einen Mann nach dem Himmel auf Erden fragst, wird er dir zwei Dinge sagen, die für ihn unbedingt dazugehören: ein Blowjob und eine Penis-Massage. Na gut, wir sind ja nicht so! Hier gibt’s eine Anleitung zum besten Handjob seines Lebens:

6 echt heiße Techniken für eine Penis-Massage

Checkliste vor der Penis-Massage

    • Hast du Gleitgel griffbereit? Ein Must-have für jede Penis-Massage!
    • Du willst kein Sperma schlucken? Dann leg dir schon vor dem Handjob ein paar Taschentücher griffbereit!
    • Kannst du deine Sitzposition eine Weile bequem halten? Für die meisten Frauen ist es am gemütlichsten, sich parallel neben ihren Partner zu legen und dann über seinen Körper zu greifen, oder sich zwischen seine Beine zu setzen.

Alles abgehakt? Los geht’s mit der Penis-Massage!

5 Penis-Massage Techniken

Das ist die Grundbewegung der Penis-Massage: Lege deine Hand um seinen Penis, dein Daumen zeigt dabei nach oben. Mache jetzt langsame Auf- und Abwärtsbewegungen. Wie schnell die Bewegungen sein sollen und wie fest du den Penis dabei drückst, ist Geschmackssache. Achte also auf die Reaktion deines Partners.
Eigentlich könntest du diese Bewegung bis zum Orgasmus weiterführen, aber du willst ja keinen normalen Handjob, sondern eine himmlische Penis-Massage vergeben! Also verzaubere ihn mit folgenden Massage-Techniken:

  1. Flasche öffnen
    Drehe bei jeder Auf- und Abwärtsbewegung dein Handgelenk etwas, so als ob du den Verschluss einer Flasche öffnen würdest.
  2. Eichel-Achterbahn
    Fahre bei jeder zweiten oder dritten Bewegung in einer fließenden Bewegung über seine Eichel. Wichtig: sparsam einsetzen! Manche Männer empfinden sonst schnell eine Überreizung.
  3. Körbe flechten
    Ein Handjob für beide Hände:  Falte deine Hände um den Penis, sodass du ihn komplett mit deinen Händen umschließt. Fahre jetzt mit beiden Händen am Schaft hoch und runter. Geübte Flechterinnen bauen noch ein paar Drehbewegungen aus ihrem Handgelenk in diese Bewegungsabfolge ein.
  4. Feuer machen
    Auch für diese Variante der Penis-Massage brauchst du beide Händen: Lege deine Hände um den Penis, als würdest du beten. Reibe den Penis jetzt in fließenden Bewegungen zwischen deinen Händen.
  5. Daumen-Wechsel
    Lege deine Hand mit dem Daumen nach oben um seinen Penis. Fahre bei jeder Aufwärtsbewegung mit dem Handteller über seine Eichel, dreh die Hand in einer fließenden Bewegung, so dass dein Daumen nach unten zeigt und ziehe die Vorhaut mit der Abwärtsbewegung nach unten. Diese Massage-Technik braucht viel Gleitgel und etwas Übung.

Video-Empfehlung

Tantrische Penis-Massage: Die Lingam-Massage

Bei einer Lingam-Massage geht es darum, den Handjob zu einem ganz besonderen Erlebnis zu machen. Bei dieser Sexpraktik aus der indischen Tantra-Lehre ist der Weg das Ziel. Lass ihn also nicht zu schnell kommen!

Anleitung Lingam-Massage

Und so geht die Lingam-Massage: Massiere seinen Penis vom Schaft bis hin zur Eichel mit langsamen, leicht drehenden Bewegungen. Wenn du etwas geübt bist, kannst du auch Techniken des Handjobs einfließen lassen: Halte mit einer Hand seinen Schaft umschlossen und massiere mit vorsichtigen Drehungen seine Eichel. Wenn du merkst, dass er kurz vor dem Orgasmus steht, wirst du langsamer bis du ihn endlich erlöst.

Das große Finale der Penis-Massage

Jetzt hast du ihm mit deiner Penis-Massage so sehr eingeheizt, dass er fast explodiert – aber stopp! Wenn du merkst, dass er kurz davor ist zu kommen, fahre die Penismassage mit langsameren Bewegungen einen Gang zurück. Konzentriere dich in dieser Zeit ganz auf seine Hoden und die Damm-Region.

Frau gibt Mann Penis-Massage oder Handjob
© BigstockPhoto / Bloodua

Wohin mit dem Sperma beim Handjob?

Um die Penis-Massage wie eine echte Sexgöttin abzuschließen, kannst du ihn mit etwas Besonderem überraschen! Entweder du krönst das Ende deiner Penis-Massage mit einem Blowjob oder du lässt deinen Partner aussuchen, wohin er ejakulieren möchte. Er wird sein Glück nicht fassen können, wenn du ihm erlaubst, auf deine Brüste oder deinen Bauch zu ejakulieren! Und ganz wichtig: Halte in dem Moment, in dem er kommt, immer Augenkontakt. Das lässt ihn den Orgasmus noch intensiver erleben.

Und jetzt schnapp dir deinen Liebsten und verpass ihm eine Penis-Massage, die er nie vergessen wird!

Alle Artikel von -
"Nichts macht eine Frau wunderbarer als ihr Glaube daran, wunderbar zu sein." Nicci Belundra schreibt über beides: Wunderbare Frauen und diesen Glauben.
Paar hat Busensex

Busen-Sex oder die Vereinigung von Brüsten und Penis

Ein wahres Traum-Paar!

© Bigstock / Kaspars Grinvalds

Einen Penis und ein Paar Brüste – mehr braucht man(n) nicht zum Glück. Genau für diesen Männer-Himmel gibt es Busensex, oder auch spanischer Sex oder Mammalverkehr genannt. Und der ist nicht nur was für Männer! Lies hier, wie du seinen Penis am besten mit deinen Brüsten stimulieren kannst, welche Stellungen am heißesten sind und wie du ihn so zum Orgasmus seines Lebens bringst.

Diese Sexpraktiken solltest du einmal im Leben ausprobiert haben

Was ist Busensex?

Beim Busensex reibt der Mann seinen Penis zwischen den Brüsten der Frau. Aus diesem Grund heißt diese Sexstellung auch Mammalverkehr, dem lateinischen Wort für Brust oder ganz einfach Brustsex.

Ob du dabei zusätzlich noch etwas mit der Hand oder dem Mund nachhilfst, bleibt dabei ganz dir überlassen. Anfängerinnen brauchen beim Busensex häufig noch etwas Übung, da für viele Frauen die Stimulation des Penis mit ihren Brüsten nicht ganz einfach ist.

Vorbereitung für Busensex

Busensex fühlt sich am besten an, wenn sowohl der Busen als auch der Penis feucht sind, denn gerade wenn dein Partner einen beschnittenen Penis hat, kann die trockene Stimulation durch die Brüste schnell einen Reizüberfluss auslösen. Dafür eignet sich natürlich Gleitgel, du kannst aber auch Brustsex und Blowjob kombinieren und so den Penis ganz natürlich „befeuchten“. Lies dir dafür den Absatz „Busen-Sex plus Blowjob“ durch.

So klappt spanischer Sex mit jeder Brustgröße

Je nach Größe deiner Brüste kannst du seinen Penis unterschiedlich stimulieren, denn Busensex klappt mit jeder Körbchengröße – vorrausgesetzt man kennt die richtigen Techniken für seine Brustgröße:

  • Wenn du eher kleine Brüste hast, nimm deine Brüste in die Hände und drücke sie seitlich aneinander, damit ein möglichst enger Spalt zwischen ihnen entsteht. Aber bitte nicht zu fest drücken, das kann zu Gewebeverletzungen führen.
  • Bei größeren Brüsten reicht es meist, wenn du deine Ober- oder Unterarme seitlich an deinen Busen presst, damit ein engerer Spalt entsteht.

Video-Empfehlung

4 Stellungen für Busensex

Damit Brustsex den maximalen Spaß bringt, solltest du eine Stellung finden, die du auch länger halten kannst. Diese vier Positionen sind am geeignetsten für heißen Brustsex – und bei #4 kommt nicht nur er voll auf seine Kosten…

  1. Stehender Mammalverkehr
    Knie dich vor deinen stehenden Partner. So kann er seinen Penis zwischen deinen Brüsten reiben. Wenn du eher kleinere Brüste hast, kannst du in dieser Stellung auch etwas nachhelfen, indem du deinen Busen etwas hebst.
  2. Brustsex in der Reiterstellung
    Leg dich so hin, dass er über dich klettern kann. Jetzt setzt er sich auf dich, wie in der Reiterstellung, nur etwas weiter vorne. Diese Stellung ist gerade für Frauen mit großem Busen angenehm, da hier das Gewicht der Brüste nicht nach unten zieht.
  3. Busensex im Liegen
    Dein Partner legt sich auf den Rücken und du kniest über ihm, mit deinen Brüsten auf der Höhe seines Penis. Diese Busensex-Position eignet sich allerdings eher nur für Frauen mit sehr großen Brüsten, da der Brustsex für die Frau sonst schnell unbequem werden kann.
  4. 69er-Brustsex
    Warum ihm den ganzen Spaß überlassen? In der Stellung 69 kannst du ihn mit deinem Busen verwöhnen, während er dich mit Cunnilingus oder seinen Händen zum Orgasmus bringt.
Paar hat Busensex
© Bigstock / Kaspars Grinvalds

Busen-Sex plus Blowjob

Busensex kann noch intensiver werden, wenn du deinen Mund oder deine Hände mitspielen lässt. Verwöhne seine Eichel bei jedem Aufwärts-Stoß mit einem kleinen Zungenspiel oder massiere mit der Hand zusätzlich seine Hoden.

 

Profitipp: Raube ihm mit einer heißen Show den Verstand, indem du lasziv deine Brüste ableckst und dann seinen Penis dazwischen reibst. Wenn du merkst, dass es kurz vor dem Orgasmus steht, schaust du ihm tief in die Augen und nimmst seinen Penis in den Mund. Das wird er so schnell nicht vergessen!

Wohin mit dem Sperma beim Busensex?

Und dann kommt das große Finale – aber wohin soll das gehen? Die Antwort kommt ganz auf dich an. Wenn du keine Lust auf einen klebrigen Höhepunkt auf deinen Brüsten oder deinem Gesicht hast, halte ein Taschentuch griffbereit oder beende den Busensex mit einem Blowjob, bei dem du das Sperma ganz einfach runterschluckst.
Wenn du ihm aber eine wahre Porno-Fantasie erfüllen willst, erlaube ihm, auf deinem Busen zu ejakulieren. Diesen Gefallen wird er dir bestimmt nicht so schnell vergessen!

Tja, die Spanier haben es beim Sex offenbar faustdick hinter den Ohren…

Alle Artikel von -
"Nichts macht eine Frau wunderbarer als ihr Glaube daran, wunderbar zu sein." Nicci Belundra schreibt über beides: Wunderbare Frauen und diesen Glauben.
Paar hat Schenkelsex russischer Sex

Russischer Sex: Mit Schenkelsex und Intimmassage zum Orgasmus deines Lebens

Lass ihn zwischen deinen Beinen kommen!

© BigstockPhoto / Tverdokhlib

Russischer Sex ist so vielfältig wie heiß: Sowohl Schenkelsex als auch Intimmassagen mit Öl fallen unter diese Sexpraktik. Hier erfährst du erst, wie du ihn beim Schenkelverkehr nur mit deinen Beinen um den Verstand bringst und dann, wie du die Intimmassage sowohl mit einer Vaginamassage, einer Penismassage oder Analmassage auf ein ganz neues Level der Lust heben kannst.

Diese Sexpraktiken solltest du einmal im Leben ausprobiert haben

Was ist russischer Sex?

Russischer Sex bezeichnet eigentlich zwei verschiedene Sexpraktiken:

  1. Schenkelsex
    Beim Schenkelsex reibt dein Partner seinen Penis zwischen deinen Oberschenkeln. Dabei ist es euch überlassen, ob du den Druck der Penis-Massage selbst bestimmst oder er deine Beine führt.
  2. Intimmassage mit Öl
    Hier darf es feucht werden! Mit viel Öl oder Gleitgel werden Vagina, Penis und Anus massiert, ohne dass es zu direktem Geschlechtsverkehr kommt. Einen Orgasmus kannst du natürlich trotzdem bekommen!

 

Russischer Sex klingt ganz nach deinem Geschmack? Dann haben wir hier 3 Stellungen, die den Schenkelsex zu einem unvergesslichen Erlebnis machen werden und geben dann Tipps, wie russischer Sex mit Öl sowohl bei einer Vaginamassage, einer Penismassage oder einer Analmassage zum Orgasmus führen kann.

Russischer Sex: 3 Stellungen für Schenkelsex

Schenkelsex ist vor allem für Männer ziemlich heiß, aber auch du kannst dabei auf deine Kosten kommen. Lass dich von deinem Partner mit den Händen verwöhnen, während er seinen Penis zwischen deinen Beinen reibt.

  1. Auf dem Rücken
    Leg dich auf den Rücken, stell deine Bein auf und winkle sie an. Jetzt kann dein Partner sich vor dich knien und zwischen deine Beine „eindringen“.
  2. Seitlicher Schenkelsex
    Leg dich auf die Seite und winkle dein Bein nach vorne ab, damit ein Spalt zwischen Schenkel und Wade entsteht. So wird russischer Sex erst richtig heiß! Gerade diese Position eignet sich besonders gut dafür, dass dich dein Partner zusätzlich mit der Hand verwöhnt.
  3. Auf dem Bauch
    Oder probier den Doggy-Style auf Russisch: Du liegst auf dem Bauch. Dein Partner dringt jetzt von hinten nicht in deine Vagina sondern zwischen deine geschlossenen Beine ein.

 

Entgegen mancher Mythen kann natürlich auch russischer Sex zu Schwangerschaft und Geschlechtskrankheiten führen, da das Sperma auch von den Beinen und Händen in deine Vagina gelagen kann. Vergesst also die Verhütung nicht!

Video-Empfehlung

Paar hat Schenkelsex russischer Sex
© BigstockPhoto / Tverdokhlib

Russischer Sex: Vaginale und anale Intimmassage

Kommen wir zu der zweiten Bedeutung von russischem Sex: Der Intimmassage mit Öl oder Gleitgel. Hier darf es richtig feucht und messy werden – wundert euch nur nicht, wenn der Orgasmus nicht lange auf sich warten lässt!

Vaginamassage

Mehr ist mehr! Russischer Sex und eine Vaginamassage sind wohl die heißeste Kombination, die eine Frau erleben kann. Gerade durch das extreme Feuchtigkeitsgefühl kommen Frauen dabei extrem schnell zum Orgasmus – manche berichten sogar von weiblicher Ejakultion!

 

Penismassage

Verwöhne ihn mit einem sloppy Handjob, also einer besonders feuchten Penismassage. Tipp: Wenn du Gleitgel mit Geschmack verwendest, kannst du den russischen Sex mit einem Blowjob beim Orgasmus krönen.

Analmassage

Russischer Sex im Analbereich eignet sich besonders gut für alle, die das Hintertürchen gerne einmal ausprobieren wollen, aber noch nicht den ganzen Weg gehen wollen. Viel Öl macht es für anale Anfänger wesentlich angenehmer, wenn er einen Finger in deinen After einführt. Mit einer Po- und Aftermassage kannst du dich ganz sanft auf das Erlebnis Analverkehr einstimmen – und vielleicht sogar einen analen Orgasmus bekommen.

Alle Artikel von -
"Nichts macht eine Frau wunderbarer als ihr Glaube daran, wunderbar zu sein." Nicci Belundra schreibt über beides: Wunderbare Frauen und diesen Glauben.

Slow Sex: So lustvoll kann Langsamkeit sein

Genießen statt schnelle Nummer

Paar im Bett

Slow Sex: So lustvoll kann Langsamkeit sein

Genießen statt schnelle Nummer

© Bigstock / Ammentorp

Starkes Kribbeln, intensive Gefühle und gegenseitige Hingabe gepaart mit Zärtlichkeit,  langsames Genießen statt gemeinsamer Run zum Orgasmus – das ist die Theorie des Sextrends Slow Sex. Und der ist nicht ohne Grund beliebt. Slow Sex eignet sich für alle, die ihrem Partner (wieder) richtig nah sein möchten.

Darum geht’s beim Slow Sex

Slow Sex verbindet Geschlechtsverkehr mit Meditation. Es geht darum, den eigenen und den Körper des Partners wahrzunehmen, zu spüren und sich dem vollkommen hinzugeben. Gern über Stunden. Denn Slow Sex passiert nicht zwischendurch. Für Slow Sex braucht ihr Zeit. Anders als beim Quickie oder routiniertem Feierabendsex geht es nicht um den Orgasmus. Der kann ein wunderbarer Nebeneffekt sein, muss aber nicht. Das Hier und Jetzt sind entscheidend beim Slow Sex.

Diese Sexpraktiken solltest du einmal im Leben ausprobiert haben

So funktioniert Slow Sex

  1. Vorbereitung
    Damit ihr euch komplett auf euch konzentrieren könnt, nehmt euch Zeit und stellt alle Störenfriede wie Smartphones und Co. aus.Macht es euch bequem und beginnt, bewusst ein- und auszuatmen. Nun könnt ihr anfangen euch selbst anzufassen. Streichelt und massiert euch und spürt den eigenen Körper. Aber: keine Selbstbefriedigung.
  2. Vorspiel
    Jetzt dürft ihr anfangen, eure Körper zu erkunden. Streichelt und massiert euch gegenseitig. Fahrt langsam den ganzen Körper des anderen ab, ohne besondere Aufmerksamkeit auf den Intimbereich zu legen. Schaut euch dabei tief in die Augen und sagt euch, was ihr gerade empfindet. Und ganz wichtig: vergesst das Atmen nicht. Tiefe, bewusste Atemzüge, auch dann, wenn die Erregung steigt.
  3. Positionen
    Haltet ihr es nicht mehr aus, darf er nun langsam in dich eindringen. Am schönsten in einer dieser Stellungen:
  • Missionarsstellung
  • Bestürzter Engel (Löffelchen mit angezogenen Beinen)
  • Seitliche Zen-Pause

Auch hier gilt: weniger ist mehr. Heftige, schnelle Stöße sind verboten, weiche, langsame Bewegungen perfekt. Wenn ihr am Ende kommt: wunderschön, wenn nicht: überhaupt nicht schlimm.

Alle Artikel von -
Armandine Neumann will, dass Frauen Spaß im Leben und der Liebe haben. Daher lässt sie keine Möglichkeit aus, Frauen dafür Tipps zu geben.
Mann mit nacktem Oberkörper und Orgasmus-Gesicht liegt im Bett

Trockener Orgasmus: So kann ein Orgasmus ohne Ejakulat dein Sexleben bereichern

Wo bleibt das Sperma?

© BigstockPhoto / ArtOfPhoto

Orgasmus ohne Ejakulat?! Das geht doch nicht! Es ist ein – leider immer noch weit verbreiteter – Irrglaube, dass Orgasmus und Ejakulation beim Mann unweigerlich zusammengehören. Männer können sowohl ohne Orgasmus Sperma ausstoßen, genauso wie sie auch einen trockenen Orgasmus erleben können. Hier gibt’s alle Infos, wie diese Technik euer Sexleben auf neue Höhen katapultieren kann.

Trockener Orgasmus: Orgasmus ohne Ejakulat erleben

Manche Männer haben „einfach so“ einen Orgasmus ohne Ejakulat, ohne dass sie sich dafür besonders anstrengend müssten. Für alle anderen, die auch gerne mal einen sogenannten trockenen Orgasmus erleben würden, lautet das Stichwort „Musculus pubococcygeus“, oder auch PC-Muskel. Das ist der Muskel, mit dem man den Strahl beim Urinieren unterbrechen kann und wer den entsprechend trainiert, kann damit auch andere Flüssigkeiten zurückhalten.

An was denken Männer eigentlich beim Orgasmus?

Trockener Orgasmus durch Beckenbodentraining

Grundsätzlich ist dieser Muskel nur sehr schwach ausgebildet, deshalb sollte dein Freund das Training damit beginnen, beim Urinieren den Strahl mehrmals zu unterbrechen, um ein Gefühl für den Muskel entwickeln zu können. Später kann dein Freund auch fernab der Toilette trainieren. Empfohlene Trainingseinheit: PC-Muskel fünf Sekunden anspannen, lockerlassen, weitere fünf Sekunden anspannen. Für einen Durchgang zehnmal wiederholen – drei Durchgänge am Tag.

 

Hat dein Freund genug Kontrolle über seinen PC-Muskel sollte er beim Sex folgendes tun: Unmittelbar bevor die Kontraktionen beginnen, die das Sperma für gewöhnlich „herauspumpen“ den PC-Muskel fest anspannen. Ihr solltet in dieser Situation auch die Stimulation kurz unterbrechen, damit er sich voll und ganz darauf konzentrieren kann. Wenn ihr das richtige Timing erwischt habt, kommt der Orgasmus trotzdem, die Ejakulation bleibt aber aus. Das nennt man dann trockener Orgasmus.

Verliert nicht den Mut, wenn es beim ersten Mal nicht klappt, diese Technik erfordert wahnsinnig viel Geduld und Übung, aber sie wird es wert sein…

Video-Empfehlung

Länger durchhalten durch Orgasmus ohne Ejakulat

Auf diese Weise können auch Männer multiple Orgasmen erleben. Nach einem Orgasmus ohne Ejakulat sind Männer weniger erschöpft und in den allermeisten Fällen bleibt die Erektion bestehen. Zweite Runde ohne Ausruhen – was für uns Frauen ein leichtes ist, können so endlich auch die Männer.

In diesem Sinne: Viel Spaß beim PC-Muskeltrainig und beim Ausprobieren und vergesst nicht: Ein trockener Orgasmus ist KEINE Verhütungsmethode! Denn eine Schwangerschaft oder die Übertragung von Krankheiten kann auch über den Lusttropfen erfolgen.