5 Situationen, in denen du ihm NIEMALS schreiben solltest!

Das geht nach hinten los

Klar Mädels, gerade wenn man frisch verknallt ist, möchte man seinem Traummann am liebsten rund um die Uhr sehen oder schreiben. In diesen 5 Momenten aus dem Video, solltest du ihm aber auf keinen Fall schreiben – egal wie dringend du es willst!

Autorenprofil Viktoria Erfurt
Alle Artikel von -
Viktoria Erfurt schreibt über alles, was man als moderne, junge Frau wissen sollte. Egal ob Liebe, Beziehung oder Sex - man lernt nie aus!

Ein Mann verrät: So weckst du den männlichen Jagdinstinkt

Auf in den Kampf!

„Willst du gelten mach dich selten“ ist diese altbekannte Dating-Regel immer noch aktuell, wenn es darum geht, das Interesse von Männern zu wecken oder schon total überholt? Im Video verrät ein Mann, wie Frauen wirklich dafür sorgen können, dass Männer ihnen hinterherlaufen.

Autorenprofil Viktoria Erfurt
Alle Artikel von -
Viktoria Erfurt schreibt über alles, was man als moderne, junge Frau wissen sollte. Egal ob Liebe, Beziehung oder Sex - man lernt nie aus!
Frau liegt alleine auf dem Bett

Beim Sex erwischt – So reagierst du am coolsten!

Oh, hey Mama...

© Bigstock / Voy

Es geht richtig heiß her, ihr seid beide total in Stimmung und eeeeendlich habt ihr mal sturmfreie Bude. Das muss ausgenutzt werden! Und dann? Kommen deine Eltern echt schon wieder früher vom Wochenendtrip wieder. Lies hier die besten Methoden, wie du cool reagieren kannst, wenn du beim Sex erwischt wirst.

#1 Nimm’s locker

Klar, die Situation ist mega unangenehm für dich und deinen Partner, aber eines ist klar: Für deine Eltern, Geschwister oder wen auch immer ist das Ganze noch peinlicher. Um die Situation nicht noch schlimmer zu machen, reagier doch einfach ganz cool „Oh hey, ihr seid ja doch schon wieder da. Kennt ihr übrigens schon Nina?“ oder „Hey Mama, Marc bleibt übrigens auch zum Abendessen, nur damit du Bescheid weißt!“ Deine Mutter wird so perplex sein, dass sie nur noch verwundert das Zimmer verlässt. Und dann geht’s wieder weiter bei euch…

#2 Der Moment danach

Peinlich könnte es auch werden, wenn man nach dem Sex dann wieder dem „Reinplatzer“ über dem Weg läuft. Jetzt heißt es: Selbstbewusstsein zeigen! Stehe zu deinem Liebesleben und reagiere ganz entspannt, wenn dich andere danach fragen. Sex ist eine der natürlichsten Dinge der Welt und muss dir ja mal gar nicht peinlich sein. Wenn du keine Lust hast, über das Geschehene zu reden, dann musst du das auch sagen. Dein Gegenüber sollte dafür auch Verständnis haben.

Video-Empfehlung

#3 Autsch: Vom eigenen Partner erwischt werden

Das ist wohl die unangenehmste aller Situationen. Wenn der Freund oder die Freundin schon früher als geplant wieder nach Hause kommt und dich mit eigenen Augen beim Fremdgehen erwischt. Wenn ihr nicht unbedingt eine offene Beziehung habt und ihr von euren anderen Partnern Bescheid wisst, dann könnte das jetzt ziemlich unangenehm sein. Auch wenn es dir schwerfällt: Jetzt hilft es nur, mit der Wahrheit rauszurücken.

#4 Vorsorge statt Nachsorge

Damit dir diese unangenehmen Situationen in Zukunft einfach erspart bleiben, sorge vor dem nächsten heißen Nümmerchen doch einfach vor. Entweder du schließt die Tür ab oder du redest mit deinen Eltern und Geschwister darüber, dass sie ab jetzt bei geschlossener Tür doch bitte erst anklopfen sollen, bevor sie reinkommen.

Autorenprofil Viktoria Erfurt
Alle Artikel von -
Viktoria Erfurt schreibt über alles, was man als moderne, junge Frau wissen sollte. Egal ob Liebe, Beziehung oder Sex - man lernt nie aus!

Pegging: Diesen Wahnsinns-Orgasmus wird er nicht so schnell vergessen

Kennst du diese ungewöhnliche Sex-Praktik?

Ein Paar liegt unter einer Bettdecke

Pegging: Diesen Wahnsinns-Orgasmus wird er nicht so schnell vergessen

Kennst du diese ungewöhnliche Sex-Praktik?

© Bigstock / 4 PM production

Zugegeben, der Sex-Trend „Pegging“ hat mit bravem Blümchensex nicht mehr viel zu tun. Doch diese Sex-Praktik, bei der ihr im Bett ziemlich wagemutig werdet lohnt sich: Mit Pegging kannst du ihm ungeahnte Orgasmen bescheren – und auch du kommst nicht zu kurz! Aber wie funktioniert Pegging, warum bringt es so viel Lust für Männer UND Frauen und wie macht ihr es richtig?

3 Arten des Strapons

Was ist Pegging?

Pegging heißt aus dem Englischen übersetzt „stecken“ und beschreibt eine Sexpraktik, bei der sich die Frau einen Umschnalldildo um die Hüften schnallt und damit eine andere Frau (vaginal oder anal) oder einen Mann (anal) penetriert. Die Praktik ist also sowohl bei homosexuellen Frauen als auch bei heterosexuellen Paaren beliebt.

Pegging: Vorbereitungen

Vor dem Pegging solltet ihr auf jeden Fall ein paar Vorbereitungen treffen. Ganz wichtig: Spart nicht am Gleitgel bei der Analpenetration! So kannst du ohne Schmerzen und Verletzungen in den Anus deines Partners eindringen. Außerdem solltet ihr am Anfang wirklich vorsichtig sein und austesten, wie weit du mit dem Strap-On in ihn eindringen kannst, damit ihn die anale Stimulation zum Höhepunkt bringen kann.

Die meisten Männer haben sich vorher noch nie mit Sextoys anal befriedigen lassen, daher könnte er es am Anfang ein wenig schmerzlich finden oder etwas angespannt sein. Mit einer Dammmassage kannst du ihn schon mal langsam vorbereiten und ihn in Stimmung bringen.

Pegging erfordert eine Menge Vertrauen – von beiden Seiten. Wenn ihr es noch nie ausprobiert habt, empfiehlt es sich, am Anfang mal darüber zu reden, was die persönlichen Do’s und Don’ts sind, damit das Liebesspiel für beide heiß wird.

Darum wird ER Pegging lieben

#1 Seine Prostata wird stimuliert

Was gefällt Männern so beim Pegging? Zum einen die Prostata-Stimulation. Die Prostata wird nicht zu Unrecht als der G-Punkt des Mannes bezeichnet! Beim klassischen Sex wird sie aber nicht stimuliert. Am besten erreicht man die Prostata über den Anus. Die anale Sex-Praktik sorgt so bei Männern für teils multiple Orgasmen. Sowas hat er sicher noch nicht erlebt!

Die Prostata-Massage von außen: Ganz ohne Finger im Po!

#2 Rollentausch gibt den gewissen Kick!

Außerdem ist für viele der Gedanke, die Kontrolle komplett an die Frau abzugeben, sehr erregend. Bei dieser Sexpraktik entsteht also eine Art Rollentausch. Hier liegt auch für viele Frauen der Reiz: Sie können bestimmen, wie tief und schnell sie ihren Partner penetrieren und können so seinen Orgasmus kontrollieren. Vor allem in der BDSM-Szene ist diese Sexpraktik beliebt.

Darum wird SIE Pegging lieben

#1 Nicht nur Männer kommen auf ihre Kosten

Natürlich lieben wir Frauen es, unserem Partner einen unvergesslichen Orgasmus zu bescheren. Aber bei einem normalen Blowjob haben wir nicht viel davon. Doch beim Pegging kommen auch Frauen auf ihre Kosten: Dank vibrierenden Strap-Ons können auch Frauen dabei einen Orgasmus haben.

#2 Du hast die Macht!

Und du kannst sie voll ausleben. Jetzt erfährt der Mann mal wie es ist, nicht am längeren Hebel zu sein und von den Gönnerqualitäten des anderen abhängig zu sein. Oh, du willst also kommen oder willst, dass ich tiefer in dich eindringe? Das entscheide diesmal ich!

Pegging: Der richtige Strap-On

Wir stellen dir hier vier verschiedene Arten von Strap-Ons und Umschnalldildos vor, die alle für Pegging geeignet sind.

  1. „Klassischer“ Strap-On
    Ein „normaler“ Strap-On besteht meist aus einem Dildo, der an einem größenverstellbaren Gürtel fixiert ist, dem sogenannten Harness. Gerade für Anfänger ist dieses Modell eine gute Wahl. Achtet darauf, dass der Durchmesser des Dildos nicht viel mehr als 4,5 Zentimeter beträgt und aus einem weichen Silikon besteht.
  2. Strap-On mit Vibrationsfunktion
    In diesem Modell ist in der Nähe des Gurtes eine kleine Vibrationseinrichtung, die deine Klitoris bei der Penetration stimuliert. So kommst auch du beim Pegging maximal auf deine Kosten.
  3. Hohler Strap-On
    Dieser Umschnalldildo ist als eine Art Penisverlängerung für ihn gedacht. Gerade Männer, die unter Erektionsproblemen leiden, greifen gerne auf solch ein Modell zurück.
  4. Umschnalldildo mit Kopfhalterung
    Und jetzt ein Modell für Anal-Experten: Dieser Dildo hat eine spezielle Halterung, die sich am Kopf der Trägerin montieren lässt. So kann man auch zum Einhorn werden…

Sind Männer homo- oder bisexuell, wenn sie auf Pegging stehen?

Ganz klare Antwort: Nein! Wie bereits beschrieben, kann es neben der Vorstellung von einem Mann penetriert zu werden viele Gründe haben, warum Männern Pegging gefällt. Trotzdem fällt es vielen nicht leicht, offen über ihre Vorliebe zu sprechen. Haben du oder dein Partner diese Fantasie, solltet ihr offen darüber reden, ohne den anderen zu verurteilen. Wir versprechen, ihr werdet es bestimmt nicht bereuen…

Alle Artikel von -
Armandine Neumann will, dass Frauen Spaß im Leben und der Liebe haben. Daher lässt sie keine Möglichkeit aus, Frauen dafür Tipps zu geben.

Selbstbefriedigung Anleitung: 6 heiße Selbstbefriedigung-Tipps für wunderbaren Solo-Sex

Ultimative Tipps fürs Fingern, Kissenreiten und viel mehr…

Selbstbefriedigung: Die 6 besten Orgasmus-Tipps für Frauen

Selbstbefriedigung Anleitung: 6 heiße Selbstbefriedigung-Tipps für wunderbaren Solo-Sex

Ultimative Tipps fürs Fingern, Kissenreiten und viel mehr…

„Selbstbefriedigung ist Sex mit dem Menschen, den man am meisten liebt!“ Dieses Zitat aus einem Woody Allens Film-Klassiker sollte sich jede Frau zu Herzen nehmen. Oben im Video siehst du 6 heiße Selbstbefriedigungs-Tipps und im weiteren Text gibt es eine Selbstbefriedigung Anleitung für’s Fingern, eine Selbstbefriedigung Anleitung für Solo-Sex mit Hilfsmitteln, wie Vibrator oder Kissen und weitere Selbstbefriedigungs-Tipps, die dir helfen, wunderschöne Solo-Orgasmen zu erleben.

8 Gründe, warum du dich noch heute selbstbefriedigen solltest

Selbstbefriedigung: Wie kann ich richtig masturbieren?

Um dich ganz auf deinen Körper konzentrieren zu können, solltest du dir Zeit nehmen und dich ganz auf das Erlebnis der Selbstliebe einlassen wollen. Suche dir einen Ort, an dem du entspannen kannst, oder der dich erregt. Lass dabei deiner Fantasie freien Lauf: Bett, Badewanne oder ein ganz neuer Ort? Tipp: Auf einem Sessel mit Armlehnen kannst du gemütlich deine Beine ablegen, spreizen und dich dabei herrlich verrucht fühlen.

Selbstbefriedigung: Anleitung für den Solo-Sex

Denke als erstes daran, dass es bei der Selbstbefriedigung darum geht, deinen Körper kennenzulernen und zu erforschen, was dir gefällt. Nimm daher die folgende Selbstbefriedigungs-Anleitung eher als Hilfestellung und erforsche zusätzlich, was dir ganz persönlich Lust bereitet.

Fingern: Mit der Hand befriedigen

Manche Frauen fragen sich: Wie finger ich am besten? Versuche doch einfach mal, Variationen der folgenden Selbstbefriedigungs-Anleitung zum Fingern als Grundlage für intensiven Solo-Sex:

  1. Lege dich am besten gemütlich auf den Rücken und entspanne dich. Stelle deine Beine auf und spreize sie. Je weiter deine Beine auseinander sind, desto intensiver wirst du die Berührungen wahrnehmen.
  2. Spreize mit beiden Händen mit drei Fingern etwas deine Schamlippen und ziehe sie Richtung Bauch nach oben straff. Durch die Spannung spürst du jede Berührung intensiver.
  3. Halte mit beiden Daumen und Mittelfinger die Schamlippen straff und fange mit dem Mittelfinger einer Hand an, deinen Vagina zu erforschen.
  4. Feuchte den Finger etwas an und drücke ihn leicht an die Unterseite deiner Klitoris. Massiere diesen Punkt mit leicht kreisenden Bewegungen.
  5. Achte darauf, dass dein Finger nicht zu trocken oder zu feucht ist. Trockene Stimulation kann schnell schmerzhaft sein, zu feuchte führt bei manchen Frauen dazu, dass sie die Berührungen nicht mehr so intensiv wahrnehmen. Tipp: Gleitgel kann helfen, so richtig in Schwung zu kommen.
  6. Probiere, was dich erregt. Manche Frauen mögen beim Onanieren nur klitorale Stimulation, anderen gefällt es, sich zu fingern und ein oder mehrere Finger in die Vagina einzuführen und die Scheideninnenwand oder den G-Punkt zu massieren.
  7. Lass dich jetzt von deiner Lust treiben. Denke an Situationen und Menschen, die dich erregen und erlaube dir bewusst, jede Fantasie zuzulassen. Dir muss nichts peinlich sein, denn dieser Solo-Sex gehört nur dir und deiner Lust.

Video-Empfehlung

Selbstbefriedigung: Anleitung mit Hilfsmitteln

Wenn du es beim Masturbieren etwas ausgefallener als nur Fingern magst, kannst du verschiedene Hilfsmittel verwenden. Los geht’s mit der Selbstbefriedigungs-Anleitung für Onanie mit Toys:

Masturbieren mit Sextoys

Nutze hier die ersten beiden Schritte der Selbstbefriedigung Anleitung zum Fingern und erforsche dann mit einem Dildo oder einem Vibrator deinen Intimbereich. Alternative zum teuren Sextoy: Funktioniere deine elektrische Zahnbürste um – viele Frauen schwören, dadurch bessere Orgasmen zu bekommen als mit jedem Vibrator.

Kissenreiten

Verwende ein Kissen oder eine Decke als Erweiterung bei der Selbstbefriedigung, indem du den Stoff zusammenrollst, dich auf darauf setzt und deine Klitoris daran reibst. Diese Selbstbefriedigungs-Technik nennt man Kissenreiten.

Selbstbefriedigung unter der Dusche

Verwöhne dich mit dem Duschkopf. Mit Hilfe des Wasserstrahls kannst du deine Klitoris stimulieren und den Druck exakt so einstellen, wie es für dich am besten ist.

Frau hat Solo-Sex mit einer Selbstbefriedigungs-Anleitung und Selbstbefriedigungs-Tipps
© Bigstock / Lashkhitzetim

Selbstbefriedigungs-Tipp: Verschiedene erogene Zonen stimulieren

Konzentriere dich beim Masturbieren nicht nur auf deine Klitoris, sondern beziehe verschiedene erogene Zonen mit ein und teste, welche deine Lust steigert. Das sind die beliebtesten erogenen Zonen Frau: Brustwarzen, Venushügel, Innenschenkel, Anal-Region.

Die kannst du entweder mit deiner anderen Hand oder mit weiteren Sextoys stimulieren!

Beziehe deinen Partner beim Masturbieren mit ein

Zwei letzte Selbstbefriedigung Tipps: Mach’s dir nicht nur alleine und genieße die Show! Sich vor deinem Partner selbst zu befriedigen, kann eine extrem erotische Erfahrung für euch beide sein. Zum einen gefällt es vielen Männern zu beobachten, wie Frauen masturbieren. Zum anderen kannst du deinem Partner so zeigen, wo und wie du am liebsten berührt wirst. Win win!

Alle Artikel von -
"Lass dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und wunderbar!" Nach diesem Zitat von Astrid Lindgren lebt, liebt und schreibt Nicci.
Drei Frauen schauen auf ein Smartphone

7 Tinder-Probleme, die jede Frau kennt

#TheStruggleIsReal

©Bigstock/Mariia Boiko

Bekanntschaften, Dates oder die große Liebe: Bei Tinder geht alles. Doch so einfach wie es klingt, ist es eigentlich gar nicht. Wetten, du kennst diese 7 Tinder-Probleme auch?

 

#1 Du findest deinen Arbeitskollegen
Links, Links, Rechts, Links und plötzlich: Oh mein Gott! Es ist dein Kollege, der im Büro am Schreibtisch neben dir sitzt. Die Frage ist jetzt: Rechts swipen und morgen darüber einen peinlichen Witz machen oder nach links wischen und so tun als wäre es nie passiert? Noch unangenehmer ist es nur noch, wenn dein Chef oder dein Ex auf deinem Bildschirm auftauchen.

#2 Er hat nur Gruppenfotos auf Tinder
Wie soll man da wissen, wem das Profil eigentlich gehört? Das lustige Ratespiel kann beginnen: Ist es der süße Surfertyp oder der Typ mit der schrägen Grillhähnchen-Mütze? Das Risiko ist den meisten dann doch zu groß und man wischt nach links!

Meryl Streep GIF - Find & Share on GIPHY

#3 Die mysteriöse Frau
Wer ist sie? Die Frau auf seinen Tinder-Bildern? Cousine? Ex-Freundin? Frau? Beste Freundin? Man weiß es nicht. Aber ernsthaft, muss das sein? Wieso müssen Kerle es immer so kompliziert machen?

#4 Keine Fragen
Du dachtest schon du hast den Jackpot geknackt. Der Typ ist heiß, gebildet und ihr habt euch gematched. Der schwierige Teil ist vorbei – dachtest du. Denn die Unterhaltung ist – nun ja, sagen wir mal – ein bisschen träge. Er zeigt keinerlei Eigeninitiative und antwortet lediglich auf deine Fragen. LANGWEILIG!

Bored Over It GIF - Find & Share on GIPHY

Video-Empfehlung

#5 Late-Night-Swipes
Merke dir: Tinder nach 24 Uhr ist eine ganz miese Idee. Dein Gehirn ist schon etwas träge und du wischt auch bei wirklich schrägen Typen nach rechts. Eine tödliche Kombination sind Late-Night-Swipes und Alkohol. Am besten du gibst dein Handy an diesen Abenden deiner besten Freundin.

#6 Das perfekte Profilbild
Der erste Eindruck zählt – auch bei Tinder. Deswegen ist es wohl die schwierigste Aufgabe das perfekte Profilbild zu finden. Man will ja schließlich sexy aber kumpelhaft wirken, unkompliziert und mysteriös, lustig aber trotzdem ernsthaft, makellos aber nicht ZU retuschiert. Ja, das perfekte Profilbild ist eine Wissenschaft für sich und äußerst kompliziert. Aaarghhh!

 

#7 Real-Life-Tinder
Eine „Nebenwirkung“ deines getindere ist, dass du im realen Leben beginnst, analog zu swipen. Da gehst du durch den Park und denkst dir: Rechts, Links, Links, Rechts, … Vielleicht wäre eine kleine Tinder-Pause nicht schlecht?!

Watching You Grace Helbig GIF by This Might Get - Find & Share on GIPHY

Frau schaut Sonnenuntergang
Alle Artikel von -
Lisa Klugmayer ist Praktikantin bei NICE!
Ein Paar liegt in Unterwäsche im Bett

Hodenmassage: Mit diesen Techniken bringst du jeden Mann um den Verstand!

Teabagging oder Prostata melken? Alles heiß!

© Bigstock / deagreez

Mehr Hodenmassage für alle! Ob Blowjob oder Handjob: Die Hoden werden oft vergessen oder nur halbherzig  der Hand massiert. Doch echte Sex-Göttinnen wissen: Seine Hoden sind der Schlüssel zu seinem Wahnsinns-Orgasmus! Hier gibt’s Anleitungen, wie du seine Hoden mit dem Mund, deinen Händen oder mit Toys verwöhnen und ihn in neue Orgasmus-Welten katapultieren kannst – bis hin zur Königsklasse des Teabaggings und der analen Hodenmassage. Bereit? Los geht’s:

Die 5 heißesten Körperstellen um seine Lust zu steigern

Hoden-Massage mit den Händen

Wenn du seine Hoden mit den Händen verwöhnen willst, ist besondere Vorsicht geboten! Zu viel Druck oder Zug an seinen Hoden können aus einer erotischen Hodenmassage schnell eine schmerzhafte Sache machen. Hier ein paar Tipps, wie die Hodenstimulation richtig sexy wird:

  • Umkreise zuerst langsam seinen Hodensack mit beiden Händen, um die Durchblutung anzuregen.
  • Bei vielen Männern sind es nicht die Hoden, sondern die Haut darum, die besonders lustempfindlich ist. Entsprechend vorsichtig solltest du die Region behandeln und Druck ausüben.
  • Was die empfindliche Haut bei einer Hodenmassage auch nicht leiden kann sind lange, spitze Fingernägel. Wenn du sie nicht kürzen willst, pass auf ihn nicht zu kratzen oder zu verletzen.
  • Kalte Hände können Hoden überhaupt nicht leiden! Damit seine zwei besten Freunde nicht zwischen deinen Fingern zusammenschrumpeln, solltest du deine Hände vorher am besten mit etwas wärmenden Gleit- oder Massageöl anwärmen.

Mit den Tricks steht einer heißen Hodenmassage mit deinen Händen nichts mehr im Wege.

Hodenmassage mit der Zunge – die etwas andere Blowjob-Technik

Neben deinen Händen kannst du natürlich auch deine Zunge benutzen, um deinem Partner eine Hoden-Massage zu verpassen. Diese Blowjob Technik kannst du auch wunderbar mit einer Runde Handarbeit verbinden: Während du seine Hoden mit deinem Mund verwöhnst, bearbeitest du seinen Penis mit der Hand.

Dabei kannst du dich zwischen folgenden Zungenspielchen bei der Hodenmassage entscheiden:

  1. Die Achter-Technik
    Fahre mit deiner Zunge um jeden seiner Hoden, so als würdest du eine liegende Acht malen. Spiele mit dem Druck deiner Zunge und lass die Kreise mal größer und mal kleiner werden. Auch ein paar Richtungswechsel werden ihn ordentlich heiß machen.
  2. Von unten nach oben
    Starte hier deine Leck-Reise kurz vor seinem Anus und fahre mit der Zunge seinen Damm entlang bis zu seinen Hoden. Variiere deine Zungenbewegungen: Kleine Wellen oder schnellere Bewegungen bringen bei dieser Hoden-Massage den besonderen Kick!
  3. Saugen und lutschen
    Nimm einen seiner Hoden in den Mund und sauge leicht (!) daran. Lass deine Zunge um den Hoden herum gleiten und lutsche an ihm, wie an einem Lollipop. Aber Vorsicht, wenn du beide Hoden in den Mund nimmst: Achte darauf, die Hoden nicht übereinander zu schieben, sonst wird’s schmerzhaft für deinen Partner!

Bei aller Hoden-Liebe solltest du den Penis natürlich nicht vergessen. Am schönsten ist doch immer noch eine Doppel-Stimulation…

Video-Empfehlung

Teebeuteln: Die Hoden-Massage der Königsklasse

Teebeuteln, im Englischen auch teabagging genannt, ist eine Art, seine Hoden mit dem Mund und der Zunge zu verwöhnen. Am einfachsten geht diese orale Hodenmassage für euch beide, indem du dich auf den Rücken legst und dein Partner sich über den Gesicht kniet und seine Hoden wie einen Teebeutel in eine Tasse in deinen Mund „tunkt“ – daher der Name „teebeuteln“. Bei dieser Hodenstimulation hat dein Partner das sagen: Er kann Intensität und Rhythmus selbst bestimmen und du kannst ihm die Teebeutel-Hodenmassage seines Lebens verpassen.

Hodenmassage: Beziehe erogene Zonen mit ein

Die Region zwischen dem Hodensack und des Anus ist die sogenannte Dammregion – unter ihr liegt die Prostata. Sie gilt als der männliche G-Punkt und kann deinem Partner einen besonders intensiven Orgasmus bereiten.

Du kannst die Region daher ideal in die Hodenmassage miteinbeziehen und mit deinen Händen gleichzeitig seine Prostata stimulieren. Während du mit einer Hand oder deiner Zunge weiter seine Hoden massierst, kannst du mit dem Daumen der anderen Hand langsam über die Haut der Dammregion streichen und so seine Prostata melken.

Hoden-Massage mit Sexytoys

Zusätzlich kannst du seine Hoden auch mit einem Vibrator stimulieren – hier solltest du allerdings besonders vorsichtig sein. Besonders an den Hoden unterscheiden sich Männer stark darin, wie reizempfindlich sie sind. Stelle die Vibration des Sextoys daher erst einmal auf eine niedrige Stufe und teste, was für deinen Partner noch angenehm ist.

Stimuliere verschiedene Bereiche seines Hodensacks mit der Spitze des Sex-Toys und beobachte, an welchen Stellen das Vibrieren angenehm für ihn ist. Wenn es ihm gefällt, kannst du die Vibration auch langsam steigern und dich mit dem Vibrator ein wenig auf Wanderschaft begeben.

Für das große Finale kannst du zusätzlich seinen Damm mit dem Vibrator verwöhnen.

Alle Artikel von -
Bei manchen Themen kann auch eine persönliche, männliche Sicht interessant sein. David schreibt genau darüber - offen und ehrlich.
Ein Paar liegt mit angezogen im Bett

Trockensex: Diese Petting-Tipps führen zum Orgasmus – ohne Ausziehen!

Petting bis zum Höhepunkt

© Pexels / Photo

Trockensex wird von vielen als „langweiliger oder nicht heißer Sex“ abgetan. Dabei ist Trockensex nicht nur eine unheimlich sexy Petting-Variante, richtig ausgeführt dabei kannst du auch unglaubliche Orgasmen erleben! Wer denkt „Das ist doch nur Kuschelsex!“ hat keine Ahnung, wie heiß es dabei werden kann… Aber was ist Trockensex überhaupt und wie funktioniert es? Lies hier, wie ihr euch mit den Händen oder mit ganzem Körpereinsatz bis zum Orgasmus bringen könnt – ohne euch auszuziehen!

Mit diesen 5 Vorspiel-Varianten liegt er dir zu Füßen

Was ist Trockensex?

Beim Trockensex behalten alle Beteiligten mindestens ihre Unterwäsche an. Die Stimulation erfolgt durch Reiben, Küssen und Streicheln – aber ohne direkte Penetration! Dabei gibt es zwei verschiedene Varianten:

  1. Trockensex ohne Orgasmus

    Manche Paare haben Spaß daran, sich beim Vorspiel nur zu „teasen“, also so heiß wie möglich zu machen, aber ohne den erlösenden Orgasmus zuzulassen. Gerade in der BDSM-Szene ist diese Verweigerungs-Spielart sehr beliebt. Bei einem kannst du dir hier sicher sein: Dein Partner kann gar nicht schärfer auf dich sein und beim Sex danach wird es umso heißer zugehen!

  2. Trockensex mit Orgasmus

    Haut an Haut verboten! Bei dieser Variante darf man den Partner mit den Händen oder den Mund durch den Stoff hindurch verwöhnen – bis zum erlösenden Höhepunkt! Die größte Stimulation geht dabei über die Reibung aus. Berührungen durch die Jeans oder deinen Slip können durch die Kleidung hindurch noch intensiver sein, da die Reibung und der Druck des Stoffes zusätzlich stimulieren.

Orgasmus beim Trockensex

Gerade für Frauen kann Trockensex zu unglaublichen Orgasmen führen, da bei den meisten Frauen vaginale und klitorale Stimulation viel häufiger zum Höhepunkt führt als Penetration.

Und auch für die Herren der Schöpfung kann Trockensex ultimativ heiß werden, besonders, wenn sie daran denken, noch nicht direkt in die Hose zu kommen. Denn der beste Part kommt ja nach dem Trockensex noch…

Trockensex: Fummeln erlaubt!

Damit ihr auch beim Trockensex wisst, wie ihr es am besten anstellt, haben wir die besten Tipps zusammengetragen. So bringt ihr euch gegenseitig mit den Händen um den Verstand:

Vaginamassage ohne Penetration

Berührungen werden durch die zusätzliche Reibung des Slips noch intensiver. Viele Frauen genießen es, wenn ihr Partner ihre Vagina mit der ganzen Hand „greift“ und rhythmisch massiert. Aber auch eine gezielte Druckmassage mit einem oder mehreren Fingern, die die Klitoris durch den Stoff stimuliert, kann zu unglaublichen Orgasmen führen.

Hosen-Handjob

Männer brauchen etwas mehr Druck, um durch die Hose einen Orgasmus zu bekommen. Probier es doch mal mit dieser Handjob-Technik: Lege eine Hand auf seine Hoden und knete sie mit sanftem Druck, während du mit deiner anderen Hand eine Faust bildest und mit deinen Fingerknöcheln seinen Penis massierst. Ab und zu kannst du deine Hand öffnen und seine Penisspitze sanft umkreisen. Diesen Orgasmus wird er so schnell nicht vergessen!

Video-Empfehlung

Trockensex: 3 heiße Petting-Stellungen für deinen Kuschelsex

Doch nicht nur Fummeln kann euch beim Trockensex zum Höhepunkt bringen, du kannst auch deinen ganzen Körper einsetzen. In diesen Stellungen geht’s auch heiß her, wenn ihr eure Kleidung (noch) anbehaltet:

Mit diesen 5 Vorspiel-Varianten liegt er dir zu Füßen

  1. Löffelchen-Stellung
    Der Kuschelklassiker ist auch hier ein echter Anturner! Anstatt aber nur hintereinander zu liegen, verschränkt eure Beine ineinander, sodass dein Oberschenkel seinen Penis und die Hoden berührt und du dich an seinem Bein (oder er sich an dir) reiben kannst. Wenn du leicht hinter dich greifst, kannst du seinen Po massieren und er kann deine Brüste streicheln. Aber auch du kannst hier auf deine Kosten kommen, denn auch er kann dich von hinten mit seiner Hand massieren.
  2. Missionarsstellung
    Das Schöne bei Trockensex in der Missionarsstellung ist, dass ihr dabei ungehindert knutschen könnt. Tipp: Noch heißer wird es, wenn er ein Knie zwischen deinen Beinen schiebt. So kannst du dich daran reiben und kommst leicht mit deiner Hand an seinen Schritt.
  3. Reiterstellung
    Die Königsklasse des Trockensex! Hier kannst du dein ganzes Gewicht einsetzen, um seinen Penis zu stimulieren oder du drehst dich in die Cowgirl-Stellung um, um dich mit deinem Po an seinem Penis zu reiben. Ein Orgasmus-Garant für euch beide!
Paar hat Trockensex beim Petting als Vorspiel
© Bigstock / JacobLund

Schwanger durch Trockensex: Das geht!

Aber Vorsicht: Man kann auch beim Petting schwanger werden! Achtet darauf, dass keine Samenflüssigkeit an deine Vagina oder deinen Slip gelangt. Das kann -schneller als du denkst – auch passieren, wenn ihr beide noch Hosen tragt. Gleiches gilt für Geschlechtskrankheiten. Wenn ihr den Trockensex bis zum feuchten Ende durchziehen wollt, solltet ihr also trotzdem rechtzeitig ein Kondom überziehen, um ungewollte Überraschungen zu vermeiden.

Alle Artikel von -
"Lass dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und wunderbar!" Nach diesem Zitat von Astrid Lindgren lebt, liebt und schreibt Nicci.

Prostata-Massage: So funktioniert's!

Prostatamassage: So bescherst du ihm die heißeste Analmassage seines Lebens

Werde seine Analmassage-Göttin!

Eine Prostatamassage ist ein Handjob der etwas anderen Art! Oben siehst du im Video eine ausführliche Anleitung, wie du ihn mit einer Prostata-Massage ganz einfach in den 7. Orgasmus-Himmel massierst! Dieser Artikel richtet sich an alle Sex-Göttinnen und Sex-Götter, die ihren Freund im Bett mal ganz neu verwöhnen wollen.

Im Text findest du dafür eine genaue Beschreibung, eine weitere Anleitung für eine indirekte Prostata-Massage von außen (ganz ohne Finger im Po!) und eine Checkliste, auf was du bei einer analen Massage besonders achten musst. Nicht nur Frauen haben einen G-Punkt, auch Männer haben ihn– und den zu verwöhnen lernst du hier!

Prostatamassage: Vorbereitung

Bevor du mit der Prostatamassage beginnst, solltest du vorher diese Dinge beachten:

  1. Fingernägel schneiden
    So kannst du bei der Prostata-Stimulation seine empfindliche Darmwand nicht verletzen.
  2. Gleitgel verwenden
    Genügend Feuchtigkeit ist bei einer Prostatamassage ein Muss, da das Eindringen mit dem Finger sonst schmerzhaft sein kann. Es gibt spezielle Anal-Gleitgele auf Wasser-, Öl- oder Silikonbasis, die die Darmschleimhaut im Unterschied zu herkömmlichem Gleitgel nicht austrocknen.
  3. Vorsichtig anfangen
    Der Muskelring am Anus ist empfindlich. Je entspannter dein Partner ist, desto leichter kannst du mit dem Finger eindringen. Taste dich am besten erst vorsichtig heran, streichle die Dammregion und seine Hoden und fang dann an, seinen Anus sanft mit einer Massage von außen zu verwöhnen.

Prostatamassage: Wo ist die Prostata?

Die Prostata ist eine kastaniengroße Drüse im Unterleib, die bei den Männern für die Spermaproduktion zuständig ist. Eine eigentliche Prostatamassage beginnt mit einer kleinen Suche: Schiebe deinen Finger etwa fünf bis sieben Zentimeter weit in seinen Anus. Anschließend kannst du den Finger leicht krümmen, so dass du die Darmwand in Richtung der Vorderseite seines Körpers berührst. Versuche, dort eine weiche Kugel aus Gewebe ausfindig zu machen – hier liegt die Prostata.

Prostata-Massage: So funktioniert's!

Prostatamassage: Anleitung

Hast du den Bereich einmal gefunden, kannst du die Prostata massieren, indem du Fingerbewegungen machst, als würdest du jemanden zu dir herlocken. Im Video oben siehst du die Technik an einem Modell demonstriert.  Das wichtigste Feedback gibt dir dabei dein Partner. Mehr oder weniger Druck, langsamere oder schnellere Bewegungen – probiert zusammen aus, was sich am besten anfühlt. Manche Männer können von einer Prostatamassage allein zum Orgasmus kommen, andere mögen dabei gerne gleichzeitig an Penis, Hoden oder in der Dammregion verwöhnt werden. Geht es ihm mit der Prostatamassage noch ein bisschen zu schnell, kannst du dich mit der indirekten Prostatamassage langsam herantasten. So funktioniert sie:

Video-Empfehlung

Indirekte Prostatamassage von außen

Für eine Prostatamassage musst du nicht zwangsläufig die Finger einführen. Die Prostata kann anfänglich auch nur von außen durch sanften Druck auf die Dammregion zwischen Hoden und Anus stimuliert werden. Gerade für Anfänger, die sich erst an eine Prostata-Stimulation herantasten möchten, ist diese Variante ein guter Einstieg.

Die Prostata-Massage von außen: Ganz ohne Finger im Po!

Kleine Helfer: Der Prostata Vibrator

Richtig gelesen, denn eine Analmassage funktioniert nicht nur mit den Fingern gut. Wenn ihr schon etwas geübter in Sachen Prostata-Massage seid könnt ihr ja beim nächsten Mal einen Vibrator für die Prostata zu Hilfe nehmen. Dabei funktioniert das Toy genauso wie ein Vibrator für Frauen. Mit genügend Gleitgel einführen und die Vibration bis zum Höhepunkt ansteigen lassen. Das Besondere daran: Während ihn der Vibrator hinten verwöhnt, hast du genügend Zeit, dich um seinen Penis und seine Hoden zu kümmern. Da wird er gar nicht wissen, worauf er sich zuerst konzentrieren soll.

Zwangsentsamung: Multiple Orgasmen für den Mann

Noch ein toller Nebeneffekt einer Prostatamassage: Durch sie kann man(n) multiple Orgasmen erleben! Durch die Technik der Zwangsentsamung ist es möglich, einen trockenen Orgasmus ohne Ejakulat zu erleben, was das „Stehvermögen“ des Penis verlängert und es dem Mann erlaubt, den Samenerguss zu steuern und zu verzögern. Eine Anleitung dazu findest du hier.

Medizinische Vorteile der Prostata-Massage

Neben der Steigerung der männlichen Lust hat die Prostatamassage auch eine medizinische Bedeutung. Mit ihr kann zum Beispiel eine bakterielle Entzündungen im Prostata-Sekret nachgewiesen werden können. Die Forschung geht sogar davon aus, dass regelmäßige Massagen Impotenz vorbeugen können, da der Blutfluss in den Penis erhöht wird und so erektile Dysfunktionen verhindert werden können. Sogar die Medizin ist also dafür, dass du deinen Partner mal wieder anal verwöhnen solltest.

Prostatamassage: G-Punkt Stimulation beim Mann?

Die Prostata spielt besonders beim Samenerguss eine wichtige Rolle, da hier ein Teil der Ejakulationsflüssigkeit gebildet und durch explosionsartiges Zusammenziehen der Muskeln ausgestoßen wird. Laut Frank Sommer, Professor für Männergesundheit, kann es für einige Männer extrem lustvoll sein, diesen sensiblen Nervenknotenpunkt beim Sex zu stimulieren. Ähnlich wie beim weiblichen G-Punkt ist eine Prostata-Massage jedoch kein Garant für einen Orgasmus – aber Übung macht den Meister!

Alle Artikel von -
Mia Schillings zentrale Themen sind der weibliche Körper, wie Frauen die Welt sehen und der ewige Kampf der Geschlechter. Langweilig wird's hier nie!