Unfassbares Video: Frau schminkt sich mit den Hoden ihres Freundes

Unfassbares Video: Frau schminkt sich mit den Hoden ihres Freundes

Hoden-Contouring?!

Frau gibt Mann Blowjob oder Handjob

Unfassbares Video: Frau schminkt sich mit den Hoden ihres Freundes

Hoden-Contouring?!

© BigstockPhoto / Tverdokhlib

Gerade überflutet ein unglaubliches Video die Timelines aller sozialer Netzwerke: Eine Frau verwendet die Hoden ihres Freundes als Beautyblender, also als Schwämmchen, um ihr Make-Up zu verblenden. Wenn man sich das Video so anschaut, stellen sich gleich mehrere Fragen: Wie zum Geier sind sie auf so eine Idee gekommen!? Hat es denn funktioniert…? Und vor allem: WARUM?!

Woman Uses Boyfriend’s Ba*** As A Beauty-Blender

Realationship-Goal oder total panne?

Hinter dem Video steckt das amerikanische Pärchen Johnna Hines und ihr Freund Damon Richards, die ihr interessantes Beauty-Experiment auf Twitter veröffentlichten. Inzwischen hat das Video über 35.000 Retweets und ruft ganz unterschiedliche Reaktionen hervor. Viele Nutzer sind begeistert von dem vertrauten Verhältnis des Paares und erklären das Video zu einem #relationshipgoal. Andere finden die Idee einfach bescheuert und verrückt.

Johanna äußerte sich auf Twitter zu der Kritik und schreibt: „Mir tun Leute leid, die sich über das Video aufregen. Offensichtlich habt ihr dieses Level an Vertrautheit noch nie in eurem Leben erlebt und das ist einfach schei*e!“

Auch Damon bereut nichts, wie er auf Twitter andeutet:

Und auch die letzte große Frage beantwortet Johanna: JA, es hat überraschend gut geklappt.

Aber wieso?? WIESO??!

Johanna hat Buzzfedd News ein Interview gegeben, in dem sie verriet: „Damon hat mich immer geärgert, indem er seine Hoden auf meinem Kopf abgelegt hat. Ich habe dann zu ihm gesagt: Wenn du das nochmal machst, verwende ich sie als Beauty-Blender. Dann haben wir uns angeschaut, gelacht und das Video gemacht.“

Hm.

Ob man die Aktion jetzt lustig oder total überflüssig finden mag, bleibt jedem selbst überlassen. Sie zeigt vor allem wieder eines: Im Internet ist nichts unmöglich. Es gibt eben nichts, was es nicht gibt – und eine unterhaltsame Abwechslung zu nervigen Schmink-Tutorials ist sie allemal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.